Anzeige

„Spieler müssen sich beweisen“

Football: Lions bestreiten am Sonnabend gegen die Düsseldorf Panther ihr einziges Testspiel

Von Daniel Beutler, 01.04.2009

Braunschweig. „Wir sind mitten in der Testphase, und jeder Spieler muss sich seinen Platz erkämpfen“, gibt Lions-Cheftrainer Javier Cook die Maxime für das einzige Testspiel aus. Am Sonnabend (15 Uhr) treffen die Braunschweig Lions an der Roten Wiese auf die Düsseldorf Panther.

Die Düsseldorfer sind die einzige Möglichkeit für Cook und seinen Trainerstab, unter realen Bedingungen das Team zu testen. Am 19. April schon wartet das Auswärtsspiel im Eurobowl bei den Valencia Firebats, und eine Woche später beginnt die Saison in der German Football League.
Viel Zeit bleibt also nicht, um das mit vielen neuen Spielern gespickte Team zu einer schlagkräftigen Truppe zu formen. Das Spiel gegen die Panther ist dabei für Cook der wichtigste Baustein. „Jeder Spieler muss sich beim Training bis Sonnabend beweisen. Noch stehen die Starting-Teams nicht fest, und wir sind in allen Bereichen in der Findungsphase. Vor allem die jungen und neuen Spieler haben gegen Düsseldorf die Chance sich zu zeigen“, erklärt der Cheftrainer.
Besonders die Verteidigung hatte unter vielen Abgängen zu leiden und ist wohl das größte Versuchsfeld im Lions-Team. Gegen Düsseldorf steht nun die erste Bewährungsprobe für die Defense ins Haus, die „noch nicht so rund läuft, dass die Null gegen Düsseldorf stehenbleibt“, vermutet Cook und benennt einen der Gründe: „Wir haben viele Spieler ins kalte Wasser geworfen und sie auf Positionen gestellt, die sie vielleicht noch nie zuvor gespielt haben. Aber wir wollen und müssen testen, wie sich der jeweilige Spieler dort schlägt. Wichtig ist jetzt erstmal aus dem Winterschlaf zu kommen, da kann man noch nicht davon ausgehen, dass die Panther keine Punkte erzielen.“ Getestet werden auch die drei neuen Kicker, die beim Try-out die besten Ergebnisse erzielten. „Alle sollen die Möglichkeit bekommen zu spielen. Besonders Fieldgoals sind uns dabei wichtig, und daher kann es auch mal sein, dass wir im zweiten oder dritten Versuch ein Kicker aufs Feld schicken“, berichtet Cook.
Für fünf Euro kann man am Sonnabend, den 4. April, das 23. Aufeinandertreffen der beiden Teams sehen, dabei steht es nach Siegen 14:8 für die Lions. Kick-off an der Roten Wiese ist um 15 Uhr, Einlass ab 13 Uhr. Inhaber der Lions-Fancard erhalten gegen Vorlage freien Eintritt. Karten gibt es am Spieltag nur vor Ort.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.