Anzeige

Schwere Aufgabe beim aktuellen Tabellenführer

Fußball-Regionalliga: Eintrachts U23 Sonnabend beim Chemnitzer FC.

29.09.2010

Braunschweig (rk). Dass Eintrachts U23-Fußballern das Duell „David gegen Goliath“ liegt, hat die Regionalliga-Mannschaft in der aktuellen Spielzeit bereits mehrfach unter Beweis gestellt.

Statt gegen die vermeintlich leichteren Gegner sammelte das Team von Trainer Christian Benbennek seine Punkte vornehmlich gegen Vereine aus dem oberen Tabellendrittel, wie zuletzt beim hochverdienten 1:1-Unentschieden gegen den Halleschen FC.
Am Sonnabend wartet nun der nächste „schwere Brocken“ auf die Junglöwen: Die Braunschweiger gastieren beim aktuellen Tabellenführer, dem Chemnitzer FC (13.30 Uhr, Stadion an der Gellertstraße). Um dort bestehen zu können, wird Eintracht besonders in der Defensive gefragt sein: Denn bereits ganze zwanzig Treffer erzielte Chemnitz in den bisherigen acht Spielen, alleine dem 20-jährigen Youngster Benjamin Förster gelangen schon neun Tore.
Neben ihm baut CFC-Trainer Gerd Schädlich auf eine routinierte Mannschaft. Spieler wie Christian Fröhlich, Pavel Dobry oder René Trehkopf können allesamt Drittligaerfahrung vorweisen. Das Ergebnis: Die „Himmelblauen“ sind bisher noch ungeschlagen und werden im Aufstiegskampf ein gehöriges Wort mitreden – sofern die junge Eintracht-Elf nicht auch ihnen ein Bein stellen kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.