Anzeige

Schwanke schnuppert internationale Judoluft!

Braunschweigerin wird Neunte in Zagreb


Einen neunten Platz erkämpfte sich Melissa Schwanke in Zagreb/Kroatien. Bei ihrem ersten European Cup verpasste sie die Punkteränge zwar knapp, setzte aber mit zwei Siegen ein kleines Ausrufezeichen.

Schwanke startete in der Gewichtsklasse über 70 Kilogramm beim Auftakt der European Cup Serie der Cadets. Mit etwas über 76 Kilogramm war sie jedoch deutlich leichter als ihre Konkurrenz, die beinahe komplett über 100 Kilogramm wog.
In der mit 32 Athletinnen gut besetzten Gewichtsklasse setzte sie sich in ihrem Auftaktkampf gegen die Ungarin Varga durch. Zu Beginn noch etwas zögerlich musste sie hier zunächst zwei Strafen wegen Passivität hinnehmen, ehe sie besser in den Wettkampf fand und nach etwas mehr als der Hälfte der Kampfzeit schließlich das erste Mal punkten konnte. Im zweiten Kampf traf sie anschließend auf Dallagnol (ITA). Deutlich sicherer als im ersten Kampf konnte sie sich hier ebenfalls durchsetzten und damit ins Poolfinale einziehen. Hier unterlag sie jedoch zum ersten Mal ihrer Konkurrentin aus Polen und rutschte in die Trostrunde. Dort traf sie auf Van Koningsbruggen (NED). Gegen die Niederländerin zeigte sie einen ebenfalls starken Auftritt, musste sich ihr jedoch kurz vor Schluss im Boden geschlagen geben.
Damit setzte sie ein erstes kleines Ausrufezeichen auf internationaler Matte und zeigte einmal mehr, dass mit ihr in Zukunft noch zu rechnen ist. Vorerst geht es direkt im Anschluss aber erstmal weiter ins anschließende internationale Trainingscamp.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.