Anzeige

Schröder überzeugt im Preseason-Finale

Dennis Schröder. Foto: Getty

Basketball: 21 Punkte gegen Nowitzkis Mavs

Von Christoph Matthies, 27.10.2013.

Braunschweig. In der Nacht zu Donnerstag wird es für Dennis Schröder ernst. Der Basketballer, vergangene Saison noch für die Phantoms aktiv, wird dann sein erstes Pflichtspiel in der US-Profiliga NBA absolvieren. Gegner und Gastgeber seiner Atlanta Hawks sind die Dallas Mavericks um den deutschen Superstar Dirk Nowitzki.

Bereits am vergangenen Mittwoch durfte sich Schröder in einem Testspiel gegen die Texaner beweisen. Dem 20-jährigen Braunschweiger gelang im Atlanta-Team, das fast alle Stammspieler schonte, seine beste Partie der Saisonvorbereitung. Mit 21 Punkten war Schröder am Ende Topscorer seiner Mannschaft, zudem verteilte er vier Assists. Allerdings unterliefen ihm bei der 88:98-Niederlage seiner Hawks auch sieben Ballverluste.
In fünf Testspielen erzielte der Aufbauspieler für Atlanta insgesamt 40 Punkte, dazu legte er 17 Assists auf. Arbeiten müssen wird Schröder während der am Dienstag beginnenden NBA-Saison vor allem an der Ballkontrolle (19 Turnovers) und an seinem Distanzwurf: Nur zwei seiner insgesamt 15 Versuche von jenseits der Dreipunktelinie fanden ihren Weg ins Netz.
Im Laufe der Saisonvorbereitung bekam der im Juni an 17. Stelle gedraftete NBA-Neuling viel Lob von Mitspielern und US-Experten. Mavericks-Analyst Jeff Wade attestierte Schröder gar „Rookie des Jahres“-Potenzial.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.