Anzeige

Rüscher: „Wir zahlen immer pünktlich unsere Gehälter“

Basketball-Bundesliga: Erster Klub verzichtet auf die neue Saison.

Von Sebastian Walther, 03.06.2009

Braunschweig. Urlaubsstimmung möchte so richtig nicht aufkommen im Lager der Phantoms, aber eine erste Bilanz der zurückliegenden Basketball-Saison – die Play-offs laufen noch – fällt positiv aus.

Geschäftiges Treiben in der Geschäftstelle. Neu-Trainer Sebastian Machowski schaut vorbei, unterm Arm eine Liste mit potentiellen Neuverpflichtungen. Er habe das Gefühl, ganz Basketball-Deutschland bewerbe sich gerade bei ihm. Es hat sich eben herum gesprochen, dass in Braunschweig die finanziellen Rahmenbedingungen zumindest gesichert sind. „Wir sind ein seriöser Partner und zahlen pünktlich unsere Gehälter“, betont Geschäftsführer Norbert Rüscher. Bei anderen Klubs in der BBL gestaltet sich die Lage dagegen anders. Die Giants Nördlingen haben als erster Verein ihre Meldung für die oberste Spielklasse zurück gezogen und werden damit zum ersten Absteiger. Am 30. Juni ist Stichtag, bis dahin rechnet nicht nur Rüscher noch mit der einen oder anderen Überraschung.
Seine New Yorker Phantoms sind mit ihren Auflagen weitestgehend durch, „80 bis 90 Prozent unseres Etats für die kommenden zwei Jahre haben wir bereits gesichert, durch die langfristigen Zusagen unserer Top-Sponsoren.“ Eine weitere Einnahmequelle wären da die Zuschauer – in Braunschweig momentan ein wunder Punkt. Fast 300 zahlende Gäste weniger kamen in der abgelaufenen Saison zu den Heimspielen: „Das entspricht nicht unseren Erwartungen“, bekennt Rüscher. In der kommenden Woche – dann ist der zweite Geschäftsführer Oliver Braun aus dem Urlaub zurück – trifft man sich daher zu einer Analyse der Situation und Gründe.
Erst Ende Juni endet für Norbert Rüscher und die Phantoms die Saison auch in Zahlen, „aber ich erwarte eine schwarze Null“. Der Dollarpreis, die Nachverpflichtung von Ayinde Ubaka sowie gesetzliche Neustrukturierungen der Spieler-Krankenversicherungen hätte für höhere Personalkosten gesorgt, so wird in Braunschweig im Gegensatz zur Spielzeit 2007/2008 wohl auf einen finanziellen Gewinn zum Saisonende verzichtet werden müssen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.