Anzeige

Rückkehrerin verstärkt erneut den Backcourt

Uni statt Sporthalle: Caroline Clifford (links). Foto: T.A.

Basketball: SG-Baskets und Eintracht-Damen müssen auswärts antreten.

Von Christoph Matthies, 17.01.2015.

Braunschweig. Während ProB-Ligist SG-Baskets heute (19 Uhr) in Wedel antritt, reisen die Zweitliga-Basketballerinnen der Eintracht am morgigen Sonntag nach Grünberg.

Eintracht-Trainer Andreas Hundt kann in Hessen erneut auf Britta Hueske-Böcher zurückgreifen, die beim Sieg in Zehlendorf nach ihrem Rücktritt im Sommer überraschend wieder zum Einsatz kam. „Es ist kein richtiges Comeback. Britta hilft uns erst mal in den nächsten beiden Spielen“, erklärt der Coach die Maßnahme, die notwendig geworden war, weil Caroline Clifford wegen ihres Studiums zunächst nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Hueske-Böcher, in der Vorsaison eine der dominierenden Spielerinnen der 2. Bundesliga, machte im ersten Spiel nach ihrer Rückkehr ein grundsolides Spiel, markierte neben sieben Punkten auch sieben Assists, neun Rebounds und vier Steals. „Nur ihr Wurf fiel noch nicht, aber das ist am Anfang normal“, war Hundt mit der Rückkehrerin zufrieden.

Mit Hueske-Böcher und Sade Jackson verfügt die Eintracht nun über einen der stärksten Backcourts der Liga. Gegen Grünberg, Zehnter der 2. DBBL und damit vier Ränge unter den Blau-Gelben, wird es am Sonntag trotzdem schwer. Nach einem Trainerwechsel sind die Hessinnen erfolgreicher, zuletzt gelangen zwei Siege. Zudem sind diesmal auch die Doppellizenz-Spielerinnen von Bundesligist Marburg, darunter Nationalspielerin Finja Schaake, dabei. „Die werden sich nicht so schnell ergeben wie im Hinspiel“, glaubt Andreas Hundt.

Die SG will sich bereits heute für die 73:75-Pleite in Dresden revanchieren. Gegner Rist Wedel (neun Siege) steht punktgleich mit den Baskets auf Rang vier.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.