Anzeige

Rödl-Team vor schwerer Saison

Basketball-Bundesliga: Phantoms wollen am Sonnabend (20 Uhr) in Trier auswärts punkten.

Von Christoph Matthies, 04.10.2012

Braunschweig. Am zweiten Spieltag der Basketball-Bundesliga treten die Phantoms am Sonnabend um 20 Uhr in Trier an. Die Moselstädter gelten als Abstiegskandidat, sind in eigener Halle allerdings immer gefährlich.

In gewisser Hinsicht ging es den Trierern in diesem Sommer wie den Phantoms. Trotz laufenden Vertrages verließ der 22-jährige Center-Hüne Maik Zirbes, gerade in der BBL etabliert, das TBB-Team, um in Zukunft mit Meister Bamberg Euroleague-Luft zu schnuppern. Die Braunschweiger dagegen mussten Riesentalent Daniel Theis nach Ulm ziehen lassen, der nun auf den großen Positionen schmerzlich vermisst wird.
Henrik Rödl, Cheftrainer des Klubs aus dem Südwesten der Republik, musste nach dem Abgang sechs weiterer Spieler ähnlich wie Phantoms-Headcoach Kostas Flevaraklis ein ganz neues Teamgerüst auf die Beine stellen. Jarrett Howell, der zuletzt in der ersten bulgarischen Liga aktiv war, soll den Abgang von Point Guard Dru Joyce kompensieren, der von Sebastian Machowski nach Oldenburg gelockt wurde. Mit Barry Stewart kehrt ein weiterer starker Distanzschütze nach kurzem Intermezzo in Gießen an die Mosel zurück.
Auf den großen Positionen ruhen die Hoffnungen der Trierer auf den beiden Forwards Dragan Dojcin und Nate Linhart, den letzten verbliebenen Leistungsträgern aus der vergangenen Saison. Vor allem der 2,04 Meter große Ex-“Albatross“ Dojcin wird in dieser Spielzeit noch mehr Verantwortung übernehmen müssen, damit der Vierzehnte des Vorjahres nicht erneut frühzeitig in unruhiges Fahrwasser gerät.
Den abgewanderten Maik Zirbes soll mit Andreas Seiferth (23) ein weiterer junger deutscher Center ersetzen. Die Position fünf ist damit ähnlich dünn besetzt wie bei den Phantoms, denen in der Vorsaison zwei Siege gegen Trier gelangen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.