Anzeige

Potsdam zu Gast in der Löwenstadt

Am Samstag kommt es für den MTV Braunschweig zum nächsten Heimspiel und somit zum nächsten Kampf in Sachen Klassenerhalt. Der VfL Potsdam wird seine Visitenkarte in der alten Waage abgeben. Anpfiff ist um 19:30.

Mit Potsdam kommt der Tabellensiebte der 3.Liga Nord nach Braunschweig. Drei der ersten 5 Partien konnte der VfL für sich entscheiden. Man gewann unter anderem bei den anderen beiden Aufsteigern in Beckdorf und bei Werder ziemlich deutlich, aber gegen die Reserve der SG Flensburg-Handewitt zu Hause mit nur einem Zähler. Die beiden Niederlagen gegen den starken Absteiger und Tabellenführer aus Norderstedt und in Aurich wurden auch nur hauchdünn verloren. Potsdam ist – wie viele Mannschaften der Liga - als eine sehr starke einzuschätzen. Um zu verhindern, dass es wie am vergangenen Wochenende eine deutliche Niederlage setzt, muss den Mudrow-Jungs alles gelingen. Wichtig wird auch wieder die Unterstützung durch die Zuschauer sein, die man mit einer guten Leistung noch mehr anheizen möchte. Der MTV hofft also wieder auf volle Ränge. Dann wird man den VfL sicher ärgern können.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.