Anzeige

Pokalendspiel gegen Kickers Emden

Fußball: Eintracht tritt am Dienstag beim Tabellenführer der Niedersachsenliga an.

Braunschweig (evc), 01.05.2011.

Am Dienstag treten die Drittligafußballer von Eintracht zum Endspiel um den Krombacher Pokal gegen Kickers Emden an. Ab 19 Uhr werden sich dann der frischgebackene Drittligameister und der Fünftligist auswärts in Emden gegenüberstehen.

Das Team von Trainer Uwe Groothuis führt momentan die Tabelle in der Niedersachsenliga knapp vor dem SV Meppen an und hofft, in der kommenden Saison zumindest wieder viertklassig zu spielen, nachdem die Mannschaft 2009 aus finanziellen Gründen keine Drittligalizenz mehr beantragt hatte.
Aus dem damaligen Kader ist lediglich noch Kevin Nennhuber mit von der Partie für die Blau-Weißen, deren Trikot damals auch der jetzige Eintracht-Akteur Markus Unger getragen hatte. Mit Francis Banecki trat in der Vorsaison ein Ex-Löwe für die Ostfriesen an, der mittlerweile beim SV Meppen kickt. Erfolgreichster Torschütze ist Routinier Andreas Gerdes-Wurpts, der 19 Treffer in 27 Spielen erzielen konnte.
Auf Seiten Eintrachts wird es mehrere Veränderungen in der Aufstellung geben, zumal Torsten Lieberknecht eine Reihe von Akteuren fehlen werden. Neben den gestern verletzt ausgeschiedenen Deniz Dogan (Wadenbeinanbruch) und Karim Bellarabi (Verdacht auf Bänderriss) wird Marc Pfitzner fehlen, der nach seiner Rippenverletzung frühzeitig in den Urlaub entlassen wurde.
Fest steht bereits jetzt, dass erneut Daniel Davari das Tor hüten wird. Ansonsten ist zu erwarten, dass zuletzt weniger häufig eingesetzte Akteure eine Chance erhalten: „Wir haben einige Jungs, die sich einen Einsatz verdient haben“, sagt Lieberknecht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.