Anzeige

Phantoms wollen in den BBL-Pokal

Braunschweig (cm). 28.12.2011

Am 24. und 25. März 2012 findet im Bonner Telekom-Dome das Top-Four-Turnier des BBL-Pokals statt. Nach der erfolgreichen Teilnahme in der vergangenen Spielzeit, als sie erst im Finale knapp mit 66:69 an Gastgeber Bamberg scheiterten, wollen die Phantoms auch in dieser Saison wieder in den Pokalwettbewerb einziehen.

Zwei Hürden müssen Rich Melzer, Kyle Visser und Co. noch überwinden, um beim Top-Four-Turnier dabei zu sein. Mindestens der sechste Tabellenrang ist nach dem Hinrunden-Ende am 7. Januar Pflicht, um am Pokal-Viertelfinale teilzunehmen. Sollte Gastgeber Bonn zu diesem Zeitpunkt einen der ersten sechs Plätze belegen, genügt Rang sieben. Derzeit befinden sich die Phantoms auf Platz fünf, zwei Siege aus den drei Begegnungen gegen Ulm, Göttingen und Bayreuth dürften fast sicher ausreichen, um in die K.O.-Runde einzuziehen.
Die drei Viertelfinalpaarungen werden per Losverfahren bestimmt. Mögliche Gegner der New Yorker Phantoms wären momentan Alba Berlin, die Baskets Bamberg, ratiopharm Ulm, die Artland Dragons Quakenbrück und der FC Bayern München. Terminiert sind die drei Begegnungen der K.O.-Runde auf den 8. Februar 2012.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.