Anzeige

Phantoms vollzählig

Basketball: Yassin Idbihi kommt.

Braunschweig (sewa), 06.09.2009.

Es war wohl der Kontakt zu Co-Trainer Philipp Köchling, der bei Braunschweigs letzter Neuverpflichtung letztlich den Ausschlag gegeben hat. Mit Yassin Idbihi wechselt bereits der zweite Nationalspieler zu den Phantoms.

Idbihi, der einen marokkanischen Vater und eine deutsche Mutter hat, gehört zum Kader für die Europameisterschaft in Polen, zusammen mit Neu-Phantom Heiko Schaffartzik. Beide präsentierten sich bereits ihren zukünftigen Fans bei dem Vorbereitungsspiel der DBB-Auswahl in der Volkswagen-Halle.
„Yassin hat nicht nur in der Nationalmannschaft sondern auch im Ausland bewiesen, dass er auf sehr hohem Niveau spielt. Er wird uns die nötige Präsenz unter den Körben geben und passt menschlich und sportlich in unser Konzept“, erklärte Phantoms-Trainer Sebastian Machowski.
In der ersten Bundesliga kam der 26-jährige Center bisher erst in sechs Partien für Köln zum Einsatz, aus dieser Zeit stammt auch der Kontakt zu Philipp Köchling. Idbihi wechselt aus dem französischen Limoges in die Löwenstadt, wo er seine guten Statistikwerte aus der BBL allerdings nicht bestätigen konnte.
Der 2,08 Meter große und 107 Kilogramm schwere Neuzugang beschließt damit laut Aussage des Vereins die Transfertätigkeiten für die kommende Spielzeit. Idbihi wird allerdings erst Ende September zum Team stoßen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.