Anzeige

Phantoms suchen weiterhin nach einem Testspielgegner

Derzeit rackert Aaron Doornekamp noch bei den Amerika-Meisterschaften. Das Bild zeigt den Kanadier bei dem Turnier vor zwei Jahren im Duell mit dem Argentinier Andrés Nocioni. Foto: Getty

Basketball: Braunschweiger spielen an diesem Wochenende in Jena.

Von Christoph Matthies, 08.09.2013
Braunschweig. In etwas mehr als drei Wochen starten die New Yorker Phantoms in die Bundesliga-Saison 2013/2014. Nach den Testspielen gegen Usti nad Labem (Tschechien), Ludwigsburg und Quakenbrück traten Braunschweigs Basketballer gestern bei einem Vorbereitungsturnier in Thüringen an. Nach dem 88:56-Halbfinal-Erfolg gegen den Gastgeber und ProA-Ligisten Science City Jena treffen Kyle Visser und Co. im heutigen Finale auf den BBL-Konkurrenten aus Würzburg.
Nach dem gelungenen „Phantoms Day“ vor einer Woche wollten sich die Braunschweiger am kommenden Sonntag gern ein weiteres Mal ihren Fans präsentieren. Dass Bremerhaven das anberaumte Testspiel abgesagt hat, wurmt Phantoms-Sportdirektor Oliver Braun. „Das ist ein echtes No-Go, das gehört sich einfach nicht“, ärgert sich Braun über die Unzuverlässigkeit der Nordlichter, die so etwas nicht zum ersten Mal gebracht hätten. „Wir suchen weiterhin nach Ersatz, aber das ist zu diesem Zeitpunkt sehr schwierig“, erläutert Braun, dass die Preseason-Fahrpläne anderer Vereine ja längst feststünden. Trotzdem wolle man sich vor Saisonbeginn noch einmal den eigenen Fans zeigen, verspricht der Sportdirektor. „Und wenn es nur ein öffentliches Training ist.“
Die wohl wichtigste Standortbestimmung vor dem ersten Saisonheimspiel gegen Ulm (3. Oktober) wartet vom 20. bis 22. September auf den Kader von Trainer Raoul Korner. Bei einem Turnier im polnischen Teil von Görlitz treten mit Gastgeber Zgorzelec, Slask Wroclaw, Czarni Slupsk (alle Polen), BK Pardubice (Tschechien) und Hapoel Gilboa (Israel) fünf starke Mitbewerber an, gegen die sich die Phantoms den nötigen Feinschliff für die Bundesliga holen wollen.
In Polen wird dann auch Neuzugang Aaron Doornekamp mit von der Partie sein. Der große Flügelspieler nimmt mit dem kanadischen Nationalteam derzeit an den Amerika-Meisterschaften teil. Am Freitag unterlagen die „Maple Leafs“ Gastgeber Venezuela mit 59:64. Doornekamp gelangen in 35 Minuten 6 Punkte, 10 Rebounds und 3 Assists.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.