Anzeige

Phantoms fehlt nur noch das letzte Puzzlestück

Basketball: LaMarr Greer bleibt ein weiteres Jahr in Braunschweig.

Von Christoph Matthies, 20.07.2011

Braunschweig. Der Veteran bleibt: Mit LaMarr Greer unterschrieb der erfahrenste Phantoms-Akteur der vergangenen Saison einen neuen Vertrag bei Braunschweigs Basketballern.

„Wir haben jetzt schon eine spielstarke und sehr variable Mannschaft zusammen“, freut sich Sportdirektor Oliver Braun, dass das Phantoms-Team rund drei Wochen vor dem Trainingsstart bis auf den etatmäßigen Aufbauspieler bereits komplett ist.
Nach der Weiterbeschäftigung des 35-jährigen LaMarr Greer, der für ein weiteres Jahr an der Oker unterschrieben hat, erscheint der Backcourt der Braunschweiger tatsächlich so flexibel wie nie zuvor. „Neben dem neuen Point Guard, den wir noch verpflichten werden, können auch LaMarr, Nick Williams und Immanuel McElroy den Ballvortrag übernehmen“, macht sich Braun keine Sorgen über mangelnde Kreativität im Spielaufbau.
Klar ist mittlerweile, dass Kevin Hamilton nicht nach Braunschweig zurückkehren wird. Sowohl sportliche als auch finanzielle Erwägungen hätten zu der Entscheidung geführt, den uneigennützig agierenden Playmaker zu ersetzen. „Wir haben bereits einen starken Ersatz an der Angel, vom Spielertyp her ähnlich wie Kevin Hamilton“, glaubt der Sportdirektor, einen adäquaten Nachfolger für den erfolgreichen „Floor General“ der vergangenen zwei Spielzeiten gefunden zu haben. In der Basketball-Bundesliga habe der potenzielle Neuzugang bisher noch nicht auf dem Parkett gestanden.
Fester Bestandteil des Phantoms-Kaders wird auch in der kommenden Saison wieder Doppellizenzspieler Daniel Theis sein. Der 2,05 Meter große Center, der im Mai zum wertvollsten Spieler der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) gewählt wurde, sorgt derzeit bei der Junioren-Europameisterschaft im spanischen Bilbao für Furore. Beim überzeugenden 70:51-Erfolg der deutschen U20-Nationalmannschaft gegen Griechenland gelang dem hoffnungsvollen Talent mit 19 Punkten und 19 Rebounds ein bärenstarkes „Double-Double“. Der 19-jährige Theis, der auch für die SUM Baskets in der Zweiten Liga (ProB) aufläuft, steht für drei weitere Jahre bei den New Yorker Phantoms unter Vertrag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.