Anzeige

Perspektivspieler Ebert wird ein Löwe

Constantin Ebert. Foto: imago

Basketball: 20-Jähriger unterschreibt bis 2019.

Von Christoph Matthies, 24.06.2016.

Braunschweig. Am Donnerstag haben die Löwen-Basketballer einen weiteren Neuzugang bekanntgegeben. Mit Constantin „Consti“ Ebert haben die Löwen einen Junioren-Nationalspieler für den Spielaufbau verpflichtet.

„Mit Consti denken wir perspektivisch“, erklärt Frank Menz, warum man den 20-Jährigen mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet hat. Der Sportdirektor und Cheftrainer des Braunschweiger Bundesligisten kennt Ebert seit vielen Jahren aus den Auswahlteams. Im vergangenen Jahr nahm Menz das Aufbautalent mit zur U20-Europameisterschaft in Italien, wo es pro Spiel acht Minuten Einsatzzeit bekam. Seitdem habe sich Ebert, der vergangene Saison in Würzburgs BBL-Team achtmal zum Einsatz kam, sehr gut weiterentwickelt.
Der 1,83 Meter große Point Guard soll in der kommenden Spielzeit bei den Löwen weiter an die Bundesliga herangeführt werden. Eine Rolle als Führungsspieler soll er dagegen beim Kooperationspartner in der ProB, den Herzögen Wolfenbüttel, einnehmen. Auch in Würzburg erhielt Ebert zuletzt einen Großteil seiner Einsatzzeit in der dritten Liga, wo er in 28 Spielen durchschnittlich elf Punkte und 3,1 Assists ablieferte.
„Er hat ein exzellentes Ballhandling und einen guten Mitteldistanzwurf aus dem Dribbling. Das ist eine große Stärke und für einen deutschen Aufbauspieler relativ ungewöhnlich“, lobt Menz den Neuzugang und hebt außerdem dessen Schnelligkeit hervor, die ihn zu einem starken Fastbreak-Spieler mache. Auch an seinem Dreier sowie seiner Physis und Athletik, bisher nicht unbedingt die Stärken des gebürtigen Würzburgers, habe er gearbeitet. Davon konnte sich Menz jüngst auch persönlich überzeugen, als Ebert für einige Trainingseinheiten an der Oker weilte.
In der Pressemitteilung der Löwen äußert sich Ebert zu dem Wechsel: „Es war für mich an der Zeit, einen neuen Schritt in meiner Karriere zu gehen. Nach vielen tollen Jahren in Würzburg, wo ich viele Erfahrungen machen konnte, möchte ich etwas Neues ausprobieren, wo ich mich spielerisch, aber auch menschlich weiterentwickeln kann. Dafür fühle ich mich in Braunschweig sehr gut aufgehoben. Ich sehe hier die Möglichkeit, mich über das Löwen-Programm weiterentwickeln und zu einem Erstliga-Spieler reifen zu können.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.