Anzeige

Offenes Probetraining beim BTSC

Weltmeister-Trainer Rüdiger Knaack (r.) mit Formationstänzern des BTSC. Foto: Marko Beens/oh

Tanzen: Der Weltmeister-Klub lädt am 21. und 22. Februar in seine Trainingssäle ein.

Von Jürgen Heine, 07.02.2015.

Braunschweig. Der Braunschweiger Tanz-Sport-Club (BTSC) bietet am 21. und 22. Februar ein offenes Probetraining an. Alle Tanzinteressierten sind eingeladen, in den Sälen des Weltmeisters erste - oder zweite - Schritte zu setzen und unter kompetenter Anleitung Ausschnitte aus den aktuellen Choreografien der BTSC-Formationen zu lernen.

„Jeder der erfolgreichen BTSC-Tänzer hat einmal klein angefangen. Wir wollen zeigen, dass die Einstiegshürde niedrig ist, und dass Tanzen im Team ungeheuer viel Spaß macht. Unser B-Team startet seit Jahrzehnten in der 1. und 2. Bundesliga, und mit etwas Ambition und Fleiß ist im A-Team sogar einmal der Griff nach Meistertiteln möglich“, weiß Sabrina Nadolski, BTSC-Ressortleiterin Formationen, aus eigener Erfahrung.
Am 22. Februar (Sonntag) findet um 12.30 Uhr ein Probetraining für jedermann statt, Fortgeschrittene (Nadolski: „Wer den Begriff ’Chassé‘ schon einmal gehört hat, ist hier richtig.“) können bereits am 21. Februar (Samstag) um 13.30 Uhr zu einer Trainingseinheit kommen (Dauer an beiden Tagen jeweils etwa drei Stunden).
„Für aktive Teilnehmer an den Probetrainings werden wir bei unserem Bundesligaturnier in der VW-Halle am 28. Februar eine exklusive Führung hinter die Kulissen veranstalten“, verspricht Nadolski. Das Training findet beim Braunschweiger TSC, Böcklerstraße 219a (3. Stock), statt. Teilnehmer sind zweckmäßig ausgerüstet mit Sportkleidung, Schuhen mit Ledersohle, Handtuch und Mineralwasser. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Fragen beantwortet Sabrina Nadolski unter der E-Mail: formationen@btsc.de .
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.