Anzeige

Oberliga-Jungs begeistern gegen Hannover-Burgdorf

Im Freundschaftsspiel zeigten die Oberliga-Jungs des MTV Braunschweig eine starke Leistung und unterlagen dem Erstligisten Hannover-Burgdorf nur knapp.

Das Spiel begann für die Hausherren ganz nach Maß. Man ging mit 1:0 in Führung und konnte dann bis zum 5:5 das Spiel ausgeglichen gestalten. Dann legte das Team in einer sehr gut gefüllten Alte Waage so richtig los und ging in Führung. Diesen Vorsprung konnte man zur Halbzeit sogar auf 18:14 davonziehen.

Doch so leicht wollte sich die Hannoveraner nicht die Show stehlen lassen und kämpften sich auf 21:21 heran. Doch immer wieder kam Carl-Philipp Seekampf mit seinen Rückraumwürfen zum Erfolg, das Publikum bekam sehenswerte Anspiele an den Kreis zu sehen. Besonders zu erwähnen sind alle drei Torhüter, die glänzend aufgelegt waren und immer wieder 100%-Torchancen vereitelten. In der Schlussphase setze sich der Gast etwas ab und gewann das Spiel vor einer stehenden Halle mit 27:31.

Ein besonderer Dank gilt dem Schiedsrichtergespann, die das Spiel souverän leiteten, sowie den Nachwuchshandballern der SG Zweidorf/Bortfeld, die einen super Job als Autgrammjäger machten!

MTV-Trainer Volker Mudrow: “Was soll ich sagen. Tolle Stimmung in einer schönen Halle. Viele Zuschauer, die ein super Spiel gesehen haben. Burgdorf musste sich anstrengen!”

Hannover-Burgdorfs Geschäftsführer Benjamin Chatton: “Glückwunsch an den MTV zu einem beherzten Auftritt. Volker hat seine Mannschaft hervorragend eingestellt, so dass die Zuschauer ein sehr offenes Spiel sehen konnten.
Wenn die junge Mannschaft dieses Spiel nicht als Bestätigung Ihrer Leistungsfähigkeit, sondern als Ansporn für die weitere Entwicklung siegt, dann kann man sich auf eine gute Saison und mittelfristig auf eine erfolgreiche Zukunft freuen.”

MTV-Kapitän Lars Körner: “Das war das geilste Spiel meines Lebens! Vor so vielen Zuschauern hab ich noch nicht gespielt. Die erste Halbzeit hätte nicht besser laufen können für uns – da hat alles geklappt und jeder Ball war drin. Ich denke, davon war Burgdorf überrascht”

A-Jugendlicher Philipp Krause: “Es war eine einzigartiges Erlebnis gegen eine gestandene Bundesliga Mannschaft vor so einer Kulisse spielen zu dürfen. Da freut man sich ganz besonders über jede gelungene Aktion!”

Neuzugang Johannes Krause: “Es war eine super Sache mit den vielen Zuschauern und dem attraktiven Gegner. Ich glaube, wir haben mit einer guten Leistung auch Werbung für uns gemacht. Die Abwehr hat gut gestanden und die Torhüter waren sehr stark. Insgesamt kann man also darauf aufbauen, man sollte das aber nicht überbewerten, sondern als Bestätigung sehen, dass man weiter so oder noch härter arbeiten muss.”

Timon Wilken, Tristan Frerichs, Jan Huep – Sebastian Melzig 1, Carl-Philipp Seekamp 6, Johannes Krause 7, Lars Körner, Philipp Krause, Bastian Harendt, Klaas Nikolayzik alle 3, Felix Geier 1, Malte Stock, Tim Alex, Lasse Giese

Bericht: Tobias Teich
Bilder: Marius Wenck
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.