Anzeige

Nord/LB-Open starten

Sonnabend beginnt das ATP-Challenger-Turnier – Beck im Hauptfeld

Von Daniel Beutler, 24.06.2009

Braunschweig. Am Sonntag startet die Qualifikation für die Nord/LB-Open. Im Hauptfeld schon sicher dabei ist der an Nummer eins gesetzte Deutsche Andreas Beck. Er schied in Wimbledon aus und wird daher beim ATP-Challenger in Braunschweig starten.

Mit der „Start-up-Party“ beginnen am Freitag ab 17 Uhr die
Nord/LB-Open. Am Sonnabend fliegt das erste Mal die gelbe Filzkugel, und ab 14.30 Uhr spielen Thomas Muster, Mats Wilander, Henri Leconte, Mansour Bahrami und Charly Steeb bei den Volkswagen Senior Classics ihre unterhaltsamen Show-Matches. Dienstag geht das Hauptfeld ins Rennen, das zuvor um die vier Qualifikanten erweitert wurde. Dabei ist mittlerweile sicher, dass Andreas Beck beim BTHC aufschlagen wird. Der derzeit unter den Top-60 der Welt geführte Ravensburger schied in Wimbledon aus. Er unterlag dem Spanier Marcel Granollers mit 2:6, 4:6, 7:6 (7:4), 2:6 in der ersten Runde. Ein Weiterkommen hätte die Teilnahme in Braunschweig vielleicht verhindert.
Ebenso erging es Oscar Hernandez. Der zweimalige
Nord/LB-Open-Sieger schied auf dem heiligen Rasen aus und kann somit beim ATP-Challenger in der Löwenstadt starten. Unsicher ist noch die Teilnahme des Turniersiegers von 2008, Nicolas Devilder. Der Franzose gewann gestern Abend gegen den Ecuadorianer Nicolas Lapentti in fünf Sätzen. Beide sind in Braunschweig gemeldet. Lapentti wird also bei den Nord/LB-Open starten. Darüber hinaus gab es drei weitere direkte Duelle von Spielern, die in Braunschweig gemeldet haben.
Auch wenn der Vorjahressieger noch im Feld fehlt, bewahrheitet sich auch zunehmend die Aussage der Organisatoren, die vom „besten Feld aller Zeiten“ gesprochen haben. Weitere Spieler des Hauptfeldes folgen, wenn auch sie in Wimbledon ausscheiden sollten.
Ungeachtet der zu erwartenden Entscheidungen auf den Plätzen in London, steht das Rahmenprogramm fest. So zum Beispiel zahlreiche Aktionen für Kinder, wie der Kid‘s Day am Turnier-Montag, der BS Energy Cup vom 3. bis 5. Juli und eine durchgängige Kinderbetreuung. Das Vorhaben des Tennistainment, also Spitzentennis mit Entertainment zu verbinden, unterstreichen die Verantwortlichen wieder durch Partys und zahlreiche Auftritte von Live-Bands und DJ‘s.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.