Anzeige

Niederlage gegen Regionalligisten

2. Fußball-Bundesliga: Eintracht muss sich gegen den SC Verl mit 1:2 geschlagen geben – Tor von Holtmann.

Von Jürgen Heine, 24.01.2016.

Braunschweig. Vor rund 100 Zuschauern auf dem F-Platz des Stadiongeländes verlor Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig ein Testspiel gegen das Regionalligateam des SC Verl mit 1:2.

Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht besaß in der ersten Viertelstunde viel Ballbesitz und hatte durch einen Kopfball von Domi Kumbela eine gute Chance, die jedoch vom Torwart der Gäste entschärft wurde.
Stattdessen erzielte der SC Verl mit seiner ersten Möglichkeit nach einem Freistoß die Führung.
Schon zwei Minuten nach dem Seitenwechsel gelang dem Regionalligisten das 2:0.
Nachdem die Löwen alle Feldspieler ausgewechselt hatten, kamen sie wieder zu einigen Chancen, doch Mirko Boland und Marc Pfitzner konnten ihre Möglichkeiten nicht verwerten. Erst mit der letzten Aktion des Spiels markierte Gerrit Holtmann das Anschlusstor.
„Wir haben heute einfach nicht die richtige Einstellung gehabt. Es wurden keine Vorgaben umgesetzt und ich bin überhaupt nicht zufrieden“, sagte Lieberknecht nach der Partie.
Eintracht: Gikiewicz - Decarli, Baffo, Correia, Matuschyk, Boland, Omladic, Zuck, Khelifi, Ademi, Kumbela.
Eingewechselt: Engelhardt (45.), Vrancic, Hochscheidt, Ofosu-Ayeh, Reichel, Schönfeld, Düker, Kijewski, Pfitzner, Baghdadi, Holtmann (alle 60. Minute).
Tore: 0:1 Hecker (20.), 0:2 Geisler (47.), 1:2 Holtmann (90.).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.