Anzeige

Neuzugang Lubos Barton weckt Erinnerungen an Marcus Goree

Basketball: Die Phantoms verstärken sich mit einem international erfahrenen Power Forward.

Von Christoph Matthies, 30.01.2013.


Braunschweig. Was lange währt, wird endlich ... ein Topspieler! Am Montag gaben die Phantoms-Basketballer die Unterschrift des Tschechen Lubos Barton bekannt. Eine Nachverpflichtung ähnlichen Kalibers tätigten die Braunschweiger zuletzt vor drei Jahren – damals mit Erfolg.

32 Jahre alt, 2,02 Meter großer Power Forward, Gewinner der Euroleague, Europas höchster Spielklasse: Die Parallelen zum Ex-Phantoms-Vierer Marcus Goree liegen auf der Hand. Der wurfstarke Tscheche wurde fast auf den Tag genau drei Jahre nach Goree unter Vertrag genommen. Damals ging es für Braunschweigs BBL-Team allerdings um die Playoffs, heute soll Barton vor allem die nötige Klasse für den Abstiegskampf garantieren.
„Lubos gibt uns Erfahrung, Stabilität und einen guten Schuss. Zudem ist er ein Spieler, dem die anderen im Training ganz genau zuschauen“, gibt Oliver Braun eine Bewertung über den Neuzugang ab, die man ähnlich auch im Januar 2010 hören konnte. Und noch eine Parallele liefert der Sportdirektor: „Vor der Saison hätten wir uns einen Mann seiner Klasse nicht leisten können.“
Barton kann auf eine große europäische Karriere zurückblicken. Nach vier Saisons am US-College spielte er zunächst in Italien, dann sieben Jahre in Spanien. 2008 gewann er als Stammspieler in Badalona an der Seite von Demond Mallet und Ricky Rubio den Eurocup, 2010 folgte mit Spitzenklub FC Barcelona der Euroleague-Titel – auch wenn Barton in diesem Jahr verletzungsbedingt nur wenig spielte.
Nachdem der Phantoms-Neuzugang im Sommer kein passendes Angebot gefunden hatte, unterschrieb er erst im Dezember 2012 in Prag. Für das Team von Coach Ken Scalabroni erzielte er in fünf Partien 17,4 Punkte und 7,4 Rebounds. „Der Vergleich mit Marcus Goree liegt nahe, aber er ist ein ganz anderer Spielertyp“, betont Braun, dass Barton meistens weiter vom Korb entfernt agiere. Der Tscheche hat bis Saisonende unterschrieben und soll bereits heute gegen die Bayern seine Klasse zeigen dürfen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.