Anzeige

Neues Management für die Footballer

Nötige Neustrukturierung nimmt Formen an.

Braunschweig (db), 22.08.2010.

Im nächsten Jahr werden die Bundesliga-Footballer der Braunschweig Lions von einem neuen Management unter dem Namen „FFC Sportmanagement GmbH“ vermarktet und betreut.

„Die Gesellschaft ist eine Neugründung des Dachvereins der Lions, dem 1. FFC Braunschweig und drei Braunschweiger Unternehmern aus dem Mittelstand“, wie der 1. Vorsitzende des 1. FFC, Claus-Guido Holtz, erklärt. Damit reagiert der Verein auf eine vom American Football Verband Deutschland geforderte Neustrukturierung, durch die keine externe Vermarktungsgesellschaft mehr Einfluss haben solle als der Verein. Somit ist der 1. FFC mit mehr als 50 Prozent an der neuen Gesellschaft beteiligt. Als Geschäftsführer hat der Verein den Diplom-Sportbetriebswirt Andreas Bräunlich eingestellt
Der Vertrag mit der bisherigen Vermarktungsgesellschaft, der Sports Emotions GmbH, endet zum Jahreswechsel und sie wird keine Anteile an der neuen Gesellschaft übernehmen. Offen ist deshalb noch die Frage, ob die Footballer weiter unter dem Namen „Braunschweig Lions“ spielen werden. Die Namensrechte der Marke besitzt Sports Emotions. „Wir arbeiten an einer Lösung“, erklärt Holtz auf Nachfrage. Eine mögliche Namensänderung hätte jedenfalls nicht zur Folge, dass es keinen Bundesliga-Football mehr in Braunschweig geben würde, weil die Lizenz dem Verein, also dem 1. FFC, erteilt wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.