Anzeige

Nächste Pflicht für die Footballer

Die Lions-Abwehr um Jacob Schridde (vorne) ließ im Hinspiel gegen die Adler keine Punkte zu. Foto: Karsten Reißner

Lions treten Sonntag bei den Berlin Adlern an.

Von Daniel Beutler, 12.08.2016.

Braunschweig. Nach dem Spiel in Düsseldorf steht für die New Yorker Lions die nächste Auswärtsreise an, die ebenfalls unter der Überschrift Pflichtsieg läuft. In Berlin geht es am Sonntag (15 Uhr) gegen die Adler. Und wenn die Braunschweiger wollen, dass dies ihr drittletztes Auswärtsspiel der Saison ist, dann gilt nur ein Sieg.



Am 27. August geht es noch mal zu den Dresden Monarchs, und wenn alles nach Plan läuft, dann wäre der German Bowl am 3. Oktober in Berlin das dritte und letzte Auswärtsspiel, das in diesem Jahr noch verbleibt. Dafür dürfen die Braunschweiger aber kein Spiel mehr verlieren. Eine Partie wie eben jene jetzt gegen die Berliner ist angesichts der bevorstehenden drei spannenden Spiele gefährlich. Ausruhen, abschalten, nur halbe Leistung – das ist erst erlaubt, wenn die Führung ausreichend komfortabel ist.

Im Hinspiel gewannen die Lions mit 43:0. Ist diese Pflichtaufgabe bewältigt, steht nächste Woche das Derby im Eintracht-Stadion gegen die Hildesheim Invaders an. Es folgt das Spiel in Dresden und zum Abschluss der regulären Saison das Duell um den Titel in der Bundesliga-Nordgruppe, wenn die Berlin Rebels zu Gast in der Löwenstadt sind.

Wichtig für die Lions vor der anstehenden Aufgabe in der Bundeshauptstadt: Die Spannung hochhalten, nicht verletzen. Verweigert man den Gastgebern zu punkten und bringt selbst früh einige Punkte auf die Anzeigetafel, bricht man schnell den Willen. Der Weg zu einem neuerlichen Sieg gegen die Berliner.
Das Spiel ist live im Internet auf new.livestream.com/newyorkerlions zu sehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.