Anzeige

Nach hartem Kampf in den Playoffs

ProB: Baskets schlagen Alba Berlin mit 75:68.

Von Christoph Matthies, 27.02.2011.

Braunschweig. Die SUM Baskets haben den Klassenerhalt der Zweiten Liga (ProB) geschafft. Mit einem hart umkämpften 75:68-Erfolg gegen Alba Berlin II sicherten sich die Braunschweiger in einem echten Endspiel die Teilnahme an der Aufstiegsrunde.

Nicht zuletzt wegen der rund 750 lautstarken Besucher in der Sporthalle Alte Waage war der Begegnung ihr besonderer KO-Charakter von Beginn an anzumerken. Nach einer frühen 4:0-Führung der Baskets entwickelte sich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. In der ersten Halbzeit gelang es keinem Team, sich entscheidend abzusetzen. Schon zur Pause (33:36) beschlich viele Braunschweiger Fans das Gefühl, dass dieser Basketballkrimi bis tief in das letzte Viertel spannend bleiben würde.
Auch im dritten Abschnitt wechselte die Führung munter hin und her. Sorgen machte Baskets-Coach Liviu Calin in dieser Phase vor allem das vierte Foul seines Aufbauspielers Nnamdi Nnadili, der deshalb in der 27. Minute erstmal wieder auf der Bank Platz nahm. Ins Schlussviertel gingen die Gastgeber, die während der gesamten Begegnung mit ihrem Dreipunktewurf haderten, mit einem knappen 47:50-Rückstand.
„Wir haben im letzten Viertel gut verteidigt und sind so zu leichten Punkten gekommen“, beschrieb ein Liviu Calin in Feierlaune nach Spielende die letzten zehn Minuten der Begegnung. Tatsächlich gelangen den Baskets in dieser Phase auch ohne den mittlerweile ausgefoulten Nnadili immer wieder Ballgewinne, die sie per Schnellangriff abschließen konnten. Für die Vorentscheidung sorgte Dennis Schröder 40 Sekunden vor Schluss mit zwei verwandelten Freiwürfen zum 74:68. Bester Baskets-Akteur war Center Daniel Theis mit 16 Punkten und elf Rebounds.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.