Anzeige

MTV Braunschweig mit klarem Heimerfolg gegen Lehrte

Carl-Philipp Seekamp und der MTV besiegen Lehrte (Foto: Marius Wenck)
Erfolgreiches Heimspiel in der Alten Waage: Der MTV Braunschweig hat mit einem deutlichen 37:24 (15:11)-Erfolg gegen den Lehrter SV seine Siegesserie in der Oberliga Niedersachsen fortgesetzt. Vor erneut großer Kulisse in der Sporthalle Alte Waage setzten sich die Braunschweiger bereits kurz nach Spielbeginn ab und bauten ihren Vorsprung besonders durch eine starke zweite Halbzeit sukzessiv aus.

Die Braunschweiger starteten trotz einer ungewöhnlich offensiven Deckungsformation der Gäste gut in die Partie. Aus den ersten Treffern von Carl-Philipp Seekamp und Philipp Krause resultierte nach fünf Minuten eine 3-Tore-Führung. In der Folge verpassten es die "Löwen" sich weiter abzusetzen und präsentierten sich im Angriff zeitweise ungewohnt lethargisch. Die Abwehr vor Torhüter Timon Wilken stand indes weiter kompakt und ließ nur wenig zu. Das 15:11 zur Halbzeit stellte zwar einen beruhigenden Vorsprung da, dennoch galt es in der zweiten Halbzeit vor allem im Angriff entschlossener zu Werke zu gehen.

Nach dem Wechsel brauchten die "Löwen" keine sieben Minuten, um die Partie zu entscheiden. Sieben Minuten in denen den Gästen lediglich ein Treffer gelang, während der MTV durch Sebastian Melzig auf 20:12 erhöhte. Melzig, der über das ganze Spiel hinweg glänzen konnte, sowie Tim Alex und Kreisläufer Niklas Wolters prägten das Bild der zweiten Halbzeit. „Das Schönste ist heute eigentlich, dass die Spieler, die in den letzten Spielen eher in der zweiten Reihe standen, heute von vornerein mitgemischt haben und zum Schluss das Spiel für uns entschieden haben“, äußerte sich Volker Mudrow lobend über seine Mannschaft.

Mit dem 37:24-Erfolg bleibt der MTV Braunschweig weiterhin Tabellenführer in der Oberliga. Die nächste Bewährungsprobe wartet am kommenden Samstag auf unsere "Löwen". Dann geht es mit dem "Körnerbus" zum Auswärtsspiel nach Großenheidorn.

Stimmen zum Spiel:

"In der ersten Halbzeit haben wir nicht unsere beste Leistung gezeigt. Lehrte hat uns mit ihrer sehr offensiven Abwehr überrascht. In der zweiten Halbzeit haben wir dann ein gutes Spiel gemacht und konnten zeigen, was wir können. An dieser Stelle gute Besserung an Lars Eichelmann, der sich früh im Spiel verletzt hat." (Niklas Wolters)

"Aufgrund unserer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Spiel dominieren und für uns entscheiden. Einen großen Anteil am Sieg hat natürlich auch das überragende Publikum. Vielen Dank dafür." (Sebastian Melzig)

"Man hatte zu keinem Zeitpunkt des Spiels das Gefühl wir könnten das Spiel verlieren. Alle Spieler konnten wichtige Akzente setzen. An dieser Stelle auch nochmal gute Besserung an Lars Eichelmann, dessen Verletzung das Spiel überschattete." (Tim Alex)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.