Anzeige

Marjan Petkovic verlässt Eintracht

Verlässt Eintracht Braunschweig am Saisonende: Torhüter Marjan Petkovic. Foto: Hübner

Fußball: Torwart nimmt Einjahresvertrag nicht an und kehrt nach Süddeutschland zurück.

Von Elmar von Cramon, 14.03.2015.

Braunschweig. Vor der Partie gegen den SV Sandhausen gab Eintracht bekannt, dass Ersatztorhüter Marjan Petkovic den Verein am Saisonende verlassen wird: „Marjan war viele Jahre ein wichtiger Bestandteil des Teams, aus familiären Gründen hat er sich allerdings dazu entschlossen, den von uns angebotenen Einjahresvertrag nicht anzunehmen“, erklärt Eintrachts sportlicher Leiter Marc Arnold.

Der 35-Jährige, der aus Brackenheim bei Heilbronn stammt, möchte mit seiner Familie in den süddeutschen Raum zurückkehren und seine Karriere dort fortzusetzen: „Wir wünschen ihm dabei alles Gute und wissen, dass er die Konkurrenzsituation bis zum Saisonende hochhalten wird“, lobt Arnold den sympathischen Schlussmann, der 2009 vom Zweitligisten FSV Frankfurt zu den Löwen gestoßen war. Davor hatte er bereits in der 3. Liga für die TSG Hoffenheim und den SV Sandhausen zwischen den Pfosten gestanden, obwohl er seine Karriere als Fußballer erst mit 16 Jahren begonnen hatte.
In Braunschweig eroberte sich Petkovic sofort einen Stammplatz und hatte maßgeblichen Anteil am Zweitliga-Aufstieg 2011. Danach bremsten ihn einige Verletzungen aus, sodass er seinen Stammplatz schließlich an Daniel Davari verlor. Trotzdem feierte der ehemalige Basketballer im Alter von 34 Jahren sein Bundesliga-Debüt und bestritt neben vier weiteren Erstliga-Einsätzen elf Zweitliga- und 73 Drittliga-Spiele für die Blau-Gelben.
Darüber hinaus gehörte „Petko“ mehrere Jahre zum Mannschaftsrat der Löwen und wurde im Dezember 2010 zum „Spieler des Monats“ in der 3. Liga gewählt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.