Anzeige

Löwen verpflichten U20-Guard Luis Figge

Luis Figge (links) ist der erste Neuzugang der Löwen unter Trainer Frank Menz. Der 19-Jährige kommt aus Paderborn. imago

Basketball: 19-Jähriger kommt aus Paderborn.

Von Christoph Matthies, 03.06.2016.

Braunschweig. Die Löwen-Basketballer lassen ihrer Ankündigung eines echten Nachwuchskonzepts erste Taten folgen. Mitte der Woche gab der Basketball-Bundesligist die Verpflichtung von Luis Figge bekannt. Der Flügelspieler, der am Donnerstag seinen 19. Geburtstag feiern konnte, hat einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben.

Figge wechselt aus Paderborn an die Oker, wo er als Kind mit dem Basketballspielen begann und seitdem alle Jugendmannschaften der Paderborn Baskets durchlief. Zuletzt spielte er für den Klub in der 2. Liga ProA, wo er an der Seite der Ex-Braunschweiger Nick Schneiders und Steven Bennett auflief und alle 30 Saisonpartien absolvierte. Dabei kam der 1,97-Meter-Mann, der auf den Positionen Shooting Guard und Small Forward spielen kann, in durchschnittlich knapp 24 Minuten auf 8,1 Zähler und zwei Assists im Schnitt.

„Luis ist ein sehr talentierter und hart arbeitender Spieler. Er hat in den vergangenen Saisons bereits in der ProA Spielzeit sowie Erfahrung sammeln können und mit viel Selbstvertrauen ausgestattet sein Potenzial gezeigt. Wir wollen mit Luis den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen und ihn an die BBL heranführen“, wird Löwen-Trainer Frank Menz, der Figge im Januar in den U20-Nationalkader berief, auf der Homepage des Vereins zitiert.

Der Neuzugang wird mit einer Doppellizenz ausgestattet, damit er auch für Kooperationspartner Herzöge Wolfenbüttel in der 2. Liga ProB auflaufen kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.