Anzeige

Löwen verlieren in Magdeburg

Der MTV Braunschweig verlor am Samstag sein letztes Auswärtsspiel des Jahres beim SC Magdeburg mit 28:30. Dadurch schmilzt der Vorsprung auf die Abstiegsränge auf zwei Punkte Unterschied.
Die Mannschaft von Coach Volker Mudrow muss weiterhin auf den ersten Auswärtssieg warten. Am Ende reichte eine gute Offensivleistung nicht aus, um die zwei Punkte in die Löwenstadt zu holen. Die Defensive war der „Knackpunkt“. Trotz guter Torhüterleistung kam der SCM auf 30 Tore. Die Abwehr war nicht kompakt genug und zu viele Abpraller landeten bei den Gastgebern. Im Angriff kamen die Braunschweiger zu guten Wurfmöglichkeiten. In den Schlussminuten leistete man sich leider zu viele technische Fehler, die die Magdeburger gnadenlos bestraften. Am Ende behielt die junge Mannschaft die Nerven und machte den dritten Saisonsieg klar.
Am kommenden Wochenende hat der MTV sein letztes Heimspiel vor Weihachten gegen den Oranienburger HC.
Es spielten für den MTV:
Wilken, Lührs, Grunz – Czok 5, Bolomsky, Nikolayzik 5, Melzig 1, J.Krause 1, Wolters, P.Krause 9, Seekamp 1, Körner 2, Giese 1, Galijot 3.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.