Anzeige

„Löwen“ müssen sich in Lehrte beweisen

Der MTV Braunschweig will in Lehrte seine starke Leistung gegen Northeim bestätigen. (Foto: Tobias Teich)
Nach dem Gipfeltreffen in eigener Halle geht es für die Mudrow-Jungs am Samstag zum Lehrter SV. Die Gastgeber gelten als heimstark und sind deshalb auf keinen Fall nur eine Durchgangsstation für den Spitzenreiter aus Braunschweig.

Im Hinspiel gewannen die Braunschweiger 37:24 in der heimischen Alten Waage. Dieses Ergebnis sollte nicht überbewertet werden, da man sich gerade in der Anfangsphase sehr schwer tat. Zudem dürften die Hausherren zusätzlich motiviert sein, da man nach zuletzt drei Spiele in der Fremde erstmals wieder zuhause antreten wird. Nachdem aus diesen Spielen nur ein Punkt mitgenommen wurde- dieser ausgerechnet beim Northeimer HC – dürfen sich die Lehrter nun wieder dem Heimpublikum präsentieren.

Die „Löwen“ müssen für dieses schwere Auswärtsspiel das Spitzenspiel aus den Köpfen bekommen. Vor einem Rekordpublikum erkämpften sie einen Punkt gegen den 3.Liga-Absteiger Northeim. Im Spiel beim Lehrter SV wird es vor allem darauf ankommen des Gastgebers starke rechte Angriffsseite auszuschalten.

MTV-Toptorschütze Johannes Krause diktierte der Internetstrategieabteilung in die Feder: „Das Spiel wird gerade nach dem letzten Wochenende richtig schwer. Wir müssen uns voll konzentrieren und das Spitzenspiel abhaken. In Lehrte müssen wir stark decken und vorne geduldig aufspielen.“

Anpfiff ist am Samstag, den 14. April, um 18.30 Uhr in der Sporthalle Schlesische Straße.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.