Anzeige

Löwen halten Klepeisz

Bleibt nächste Saison bei den Löwen: Tommy Klepeisz. SH

Basketball-Bundesliga: Der 25-jährige Guard bleibt ein Braunschweiger.

Von Christoph Matthies, 16.06.2017.

Braunschweig. Nach Forward Tim Schwartz bleibt die nächste Korsettstange der Löwen-Basketballer auch in der kommenden Saison erhalten. Aufbauspieler Thomas Klepeisz wird ein weiteres Jahr für die Mannschaft von Trainer und Sportdirektor Frank Menz auf Korbjagd gehen.

Nachdem der österreichische Nationalspieler im vergangenen Sommer aus der ersten Liga der Alpenrepublik an die Oker gewechselt war, brauchte er, nachdem er die komplette Vorbereitung und den Saisonstart aufgrund einer Verletzung verpasst hatte, Zeit, sich in der deutschen Bundesliga zu akklimatisieren. „Es ist frustrierend und bitter, wenn man die ganze Saison hart arbeitet und es läuft einfach nichts zusammen“, schilderte der 25-Jährige der NB wenige Wochen vor Saisonende seinen Verdruss mit schlechten Wurfquoten und Ballverlusten. In 29 Einsätzen für die Löwen kam Klepeisz durchschnittlich knapp 22 Minuten (6,5 Punkte) zum Einsatz.
Während Klepeisz mit einer Quote von 92 Prozent zu den besten Freiwerfern der BBL gehörte, wollte der Dreier des eigentlich hervorragenden Distanzschützen nur selten fallen, am Ende lag seine Quote aus diesem Bereich bei nur 33 Prozent. Dennoch ist der Verbleib des sympathischen Combo-Guards eine gute Nachricht für die Löwen-Fans, zumal er immer wieder zeigte, dass er gewillt und in der Lage ist, in wichtigen Phasen einer Partie Verantwortung zu übernehmen und wichtige Würfe zu nehmen und zu treffen.
Seine beste Saisonleistung zeigte der 1,86-Meter-Mann etwa im vorentscheidenden „Endspiel“ um den Klassenerhalt am 12. April, als er gegen Vechta 23 Punkte (und sieben Assists) ohne einen einzigen Fehlwurf auflegte. „Heute ist der Wurf aus dem Winterschlaf erwacht“, kommentierte er damals.
Frank Menz hofft, dass Klepeisz in Zukunft an seinen Aufwärtstrend in der Rückrunde anknüpfen kann. „Tommys erste BBL-Saison war durch seine Verletzung in der Vorbereitung nicht einfach für ihn. Er hat sich aber im Laufe der Saison kontinuierlich gesteigert und war im letzten Abschnitt der Saison einer der stabilsten Spieler im Team. Zudem ist er auch als Typ für die Mannschaft und für das Publikum als Identifikationsfigur ein ganz wichtiger Faktor gewesen, weshalb wir uns sehr darüber freuen, unsere Zusammenarbeit mit ihm fortzusetzen. Wir wissen, was wir an Tommy haben und sind uns sicher, dass er sein Potenzial in seiner zweiten Spielzeit bei uns noch mehr geltend machen und sich weiterhin gut entwickeln wird“, zitiert die Pressemitteilung des Klubs den Löwen-Trainer.
Und auch Klepeisz selbst kommt zu Wort: „Ich habe mich letzte Saison in Braunschweig sehr wohlgefühlt. Das Umfeld, die Stadt und vor allem die Menschen haben dazu beigetragen. Deshalb freue mich auf meine zweite Saison in Braunschweig!“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.