Anzeige

Löwen Classics finden bereits zum 10. Mal statt

Internationales Viersterne-Reitturnier vom 10. bis 13. März.

Braunschweig (h), 02.01.2011.

Das Hallenreitturnier Löwen Classics ist seit zehn Jahren eine „Hausnummer“ im internationalen Pferdesport. Vom 10. bis 13. März wird in der VW-Halle erneut ein Feuerwerk pferdesportlicher Highlights für Begeisterung sorgen. Das Deutsche Hallenchampionat der Springreiter – mit Einzel- und Mannschaftswertung – ist ein absolutes Unikat und gesellt sich seit zwei Jahren zum internationalen Viersterne-Ereignis CSI4*/ CDI4* Löwen Classics in Braunschweig.

Das Veolia Championat, der Große Preis der Volkswagen AG und der Volkswagen Gold-Cup – das sind drei ganz besondere Herausforderungen von mehreren, denen sich die Springsportelite stellen muss. Piaffen, Passagen und Pirouetten – das ist mit dem Grand Prix, dem Grand Prix Special und der Grand Prix Kür seit Jahren fester Bestandteil des internationalen Turniers. Diese großen Herausforderungen in Parcours und Viereck sind es, die Appetit machen auf ein ereignisreiches Pferdesportjahr und schon im März den Ausblick auf die kommende grüne Saison gestatten. Braunschweigs Löwen Classics sind stets auch ein Fingerzeig in die Zukunft.
Am Donnerstag und Freitag steht das Deutsche Hallenchampionat der Landesverbände und die Einzelwertung im Mittelpunkt des Geschehens. Auf absolut hohem Niveau und mit dem Anspruch, die besten Reiter der deutschen Landesverbände zu zeigen – so präsentiert sich das vor wenigen Jahren von Axel Milkau initiierte und mit der Deutschen FN umgesetzte Projekt. Tenor der Reiter: „Das ist gut. Das hat lange gefehlt.“
Ganz neu im Programm der Löwen Classics ist das moderierte Trainingsspringen in der VW-Halle. Am 9. März (Mittwoch) gibt es für die Springreiter der Region die Chance, einen Trainingsparcours der Klasse L zwischen 18 und 20 Uhr zu reiten. Moderiert wird die Trainings-Session von einem internationalen Top-Reiter. Wer also seinen Verein mit mindestens 20 Mitgliedern am Donnerstag für drei Euro pro Nase zu den Löwen Classics bringt, der darf am Mittwoch auf großer Bühne mit prominenter Unterstützung trainieren.
Und – die besten Ponyreiter erobern die Löwen Classics: Im März wird das internationale Turnier eine Station der K&K Horseconcept Pony Challenge sein, einer sehr begehrten und hochklassigen Serie, die bei ausgewählten Turnieren Qualifikationen anbietet. Geritten wird auf M**-Niveau, es sind die besten deutschen Ponyreiter, die dann durch VW-Halle wirbeln.
Die Ticket-Hotline ist unter 01805/33 11 11 (14ct/min, Mobilfunkpreise können abweichen) zu erreichen. Online gibt es Karten unter www.konzert-kasse.de, Preise und Sitzkategorien unter www.loewenclassics.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.