Anzeige

Löwen auf Kurs in Richtung Saisonbeginn

An der Okercabana setzten die Löwen am Donnerstag die Boote ein. Foto: Ammerpohl

Basketball: Braunschweigs Erstligist erkundete die Stadt von der Oker aus – Am 20. September ist der „Löwentag“.

Von Christoph Matthies, 11.9.2015.

Braunschweig. Während die Nationalmannschaft in den vergangenen Tagen in Berlin vergeblich um den Einzug in die zweite Runde der Europameisterschaft kämpfte, bereiteten sich Braunschweigs Basketballer weiter auf die Bundesliga-Saison vor. Am 4. Oktober starten die Löwen mit einem Heimspiel gegen den Meister aus Bamberg. Der Spielbeginn wurde wegen der Überschneidung mit einer Heimpartie der Eintracht-Fußballer von 15 Uhr auf 17 Uhr verschoben.

Neben den Einheiten in Trainingshalle und Fitnessstudio steht beim neuformierten Kader von Trainer Raoul Korner derzeit auch „Teambuilding“ auf dem Programm. Nachdem sich die Mannschaft bereits im Trainingslager in Innsbruck besser kennenlernen konnte, ging es am Donnerstag mit zwei großen Schlauchbooten auf die Oker, wo Teamwork beim gemeinsamen Paddeln gefragt war.

Ob die Löwen wirklich schon als eingeschworenes Rudel agieren, können Basketballfans dann am 20. September überprüfen, wenn sich der Bundesligist zum einzigen Mal in der Saisonvorbereitung dem heimischen Publikum präsentiert. In der Volkswagenhalle trifft das Team im Rahmen des „Löwentages“ auf den Mitteldeutschen BC.

Visser beendet Karriere

Ex-Löwe Kyle Visser hat seine Basketballschuhe derweil an den Nagel gehängt. Mit nur 29 Jahren gab der Center auf Facebook sein Karriereende bekannt. Visser, der sechs seiner acht Profijahre in Braunschweig verbrachte, wird nun in seiner Heimat Michigan als Immobilienmakler arbeiten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.