Anzeige

Lions: Zukunft langfristig gesichert

New Yorker wird Alleingesellschafter der Footballer – Dauerkartenverkauf startet am Sonntag.

Von Daniel Beutler, 30.11.2011.

Braunschweig. Braunschweigs Footballer heißen in Zukunft nicht mehr nur New Yorker Lions, sie sind auch die New Yorker Lions. Bei einem Sponsorenabend gab Thomas Krecklenberg, Geschäftsführer von New Yorker, bekannt, dass das Braunschweiger Modeunternehmen in Zukunft als Alleingesellschafter die Geschicke des Rekordmeisters lenken wird. Lions-Cheftrainer Phil Hickey stellte dabei auch den Fahrplan für die kommenden Monate vor.

„Wir haben die Lions zweimal vor einer kurz bevorstehenden Insolvenz gerettet. Das war teuer und hat weh getan. Der sportliche Verlauf der vergangenen Jahre war sehr schade. Wir haben uns entschlossen, die Lions wieder dahin zu führen, wo sie einmal waren, nämlich ganz nach oben“, sagte Krecklenberg. Halbe Sachen würden dem finanzstarken Unternehmen im Hintergrund nicht liegen und so gestaltet sich auch der Weg für die Zukunft nach dem Motto größer, schneller, besser. Den nationalen Titel wolle man holen, am liebsten schon 2012.
„Für uns ist das wunderbar“, freut sich Phil Hickey, Cheftrainer der Lions und Geschäftsführer der Vermarktungsgesellschaft. „Dass New Yorker als Gesellschafter auftritt zeigt, dass sie an einem langfristigen Engagement interessiert sind. Das gibt Planungssicherheit und nimmt Zukunftssorgen“, sagt Hickey weiter. Praktisch ändere sich kaum etwas. Der Austausch war auch schon vorher sehr rege und diesen Weg gehe man jetzt weiter. Auch an der Philosophie, die Hickey als Cheftrainer und Geschäftsführer verfolgt, ändere sich dadurch nichts. Man werde jetzt nicht mit beiden Händen das Geld verteilen und sich den Erfolg erkaufen, wenngleich der Weg für bis zu vier Importspieler aus den USA geebnet ist. „Aber das war sowieso unser Plan und wir werden dabei stets das Budget im Auge behalten“, verspricht Hickey, dass die Ängste um den Fortbestand der Bundesliga-Footballer der Vergangenheit angehören.
In greifbarer Nähe liegt der Beginn des Dauerkartenverkaufs für die Spielzeit 2012. Am Sonntag werden in der Vereinsgaststätte an der „Roten Wiese“ die Jahreskarten, ohne Preiserhöhung im Vergleich zum Vorjahr, verkauft. Nur dann erhalten die Käufer einer Dauerkarte eine Menge Extras dazu. Neben einem Gratisticket für das EFAF-Cup-Heimspiel am 29. April gegen den dänischen Meister, die Triangle Razorbacks, erhalten die Käufer einen New Yorker Lions Kalender für 2012, ein Fan-Cap und ein Pre-Game-Innenraumpass für ein Heimspiel der Saison 2012 nach Wahl.
Um den sinkenden Temperaturen entgegenzuwirken gibt es Glühwein gratis, wobei die ersten 100 Glühweine in einer Lions-Fan-Tasse ausgeschenkt werden, die damit den Besitzer wechselt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.