Anzeige

Lions siegen mühelos im Test gegen Sharks

Football: Junior Lions starten in die Saison.

Von Daniel Beutler, 21.04.2013.

Gifhorn. „Oh, es gibt noch ein paar Dinge, die besser werden müssen“, zog Troy Tomlin, Cheftrainer der New Yorker Lions, gestern als Fazit. Mit 63:12 haben die Braunschweiger im Testspiel gegen die Tollense Sharks aus der 3. Liga gewonnen.

Die gut 1000 Zuschauer in der Gifhorner Flutmulde sahen einen Blitzstart der Lions. Mit der voraussichtlichen Startelf für die Bundesliga-Saison begannen die Braunschweiger und führten nach gut anderthalb Vierteln mit 38:0. Dann begann so langsam das große Rotieren und der Punkte-pro-Minute-Schnitt sank zunehmends.
Dafür nahmen die Fehler im Spiel der Lions zu und sie begannen, Strafen zu sammeln. „Manche Fehler wurden von Spielern gemacht, die kaum Erfahrung haben. Das passiert. Aber ein paar Sachen sind auch geschehen, die nicht sein dürfen und das habe ich auch deutlich gemacht“, kommentierte Tomlin. Um das anzugehen, hat der Cheftrainer mehr Zeit als geplant. Der eigentliche Saisonstart am 5. Mai in Köln wurde verlegt, weil die Gastgeber keinen Spielort auftreiben konnten. „Das ist sehr ärgerlich, weil alles daraufhin geplant war. Wir werden die Zeit bis zum ersten Spiel Ende Mai jetzt mit zwei Mini-Trainingslagern überbrücken“, erklärte der Headcoach.
„Am dringlichsten müssen wir daran arbeiten, dass alle genau wissen, was zu tun ist, wenn sie auf dem Feld stehen“, benannte Lions-Quarterback Jose Mohler die Zielvorgabe bis 26. Mai, wenn es für die Braunschweiger in Berlin mit der Saison losgeht. Nach den Eindrücken des Testspiels sind das aber mehr Feinjustierungen.
Heute beginnen derweil die Junior Lions ihre Saison. Die Nachwuchsmannschaft empfängt die Hannover Grizzlies auf der Roten Wiese. Kick-off zu der Partie ist um 12 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.