Anzeige

Lions präsentieren die ersten Neuzugänge

Football: Sean Cooper, Giancarlo Boone und Hemaseh Heidary werden „Löwen“ – Testspiel gegen Hamburg Blue Devils.

Von Daniel Beutler, 20.02.2011.

Braunschweig. Jetzt geht es schnell bei den Hygia Lions: Nur zwei Wochen nach dem Eintreffen von Cheftrainer Seth Womack haben die Bundesliga-Footballer bereits drei namhafte Verstärkungen.

Anfang dieser Woche wurde bereits der Wechsel von Sean Cooper in die Löwenstadt publik. Und der US-amerikanische Runningback ist wahrlich kein Unbekannter in der German Football League. In den Jahren 2008 und 2009 spielte er für die Marburg Mercenaries in der Südstaffel der Liga. In seinem letzten Jahr für die Mercenaries schrieb sich Cooper dabei in die Geschichtsbücher der GFL ein: Bisher nie erreichte 3089 Yards Raumgewinn und 43 Touchdowns konnte er am Ende dieser Saison 2009 für sich verbuchen.
Vergangene Saison spielte er für die Magdeburg Virgin Guards in der zweiten Liga, und er lief dort 2022 Yards. „Mit Sean Cooper haben wir einen wichtigen Baustein unserer Offense dazugewonnen, da er nicht nur als Runningback, sondern auch als Wide Receiver eine gefährliche Waffe in unserem Angriffsspiel darstellt“, sagt Headcoach Womack über Cooper.
Linebacker Giancarlo Boone und Wide Receiver Hemaseh Heidary kommen zudem aus Berlin nach Braunschweig. Boone spielte zuletzt für die Rebels, nachdem er zuvor von 2004 bis 2009 ein Berliner Adler war. Von dort kommt auch Heidary, der seit 2005 ein Adler war und vor seinem Debüt in der Deutschen Nationalmannschaft steht, die am 5. März auf Italien trifft.
Beide Spieler sind gebürtige Berliner und belegen somit keinen Platz im Ausländerkontingent, das auf zwei amerikanische und einen europäischen Akteur pro Spielzug begrenzt ist. Den Plänen von Womack, noch bis zu vier weitere Importspieler neben Cooper zu holen, stehen die beiden Berliner daher also nicht im Weg. Das wäre höchstens das Ende der Transferperiode. Am 28. Februar müssen die Pässe der Spieler beim Verband eingegangen sein.
Im Lions-Trikot präsentieren können sich die Neuen das erste Mal am 10. April. Eine Woche vor dem Saisonstart im eigenen Stadion gegen die Stuttgart Scorpions testen die Braunschweiger in Itzehoe gegen den Erzrivalen Hamburg Blue Devils. Vor der Saison 2009 stiegen die Devils zwangsweise in die Regionalliga ab, spielen mittlerweile aber wieder in der 2. Bundesliga.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.