Anzeige

Lions beenden endlich ihre lange Niederlagenserie

Braunschweigs Bundesliga-Footballer besiegen die Stuttgart Scorpions.

Daniel Beutler, 11.09.2011

Braunschweig. Im letzten Spiel der Saison haben die New Yorker Lions ihre neun Partien währende Niederlagenserie beendet. Vor 3704 Zuschauern im Eintracht-Stadion besiegten sie gestern die Stuttgart Scorpions 28:16.

21 effektive Spielminuten mussten die Lions-Fans warten, um sicher zu sein, dass sich das Debakel aus dem Hinspiel nicht wiederholt. Damals gelang den Lions nicht ein Punkt beim Vertreter der Südgruppe. Gestern war es Jugendspieler Jacob Schridde, der nach einem Pass über zehn Yards von Quartback Mike Friese die Braunschweiger erlöste. Zuvor waren die Gäste aus Stuttgart per Fieldgoal aus 24 Yards mit 3:0 in Führung gegangen. Wenn den Lions in der ersten Hälfte etwas anzukreiden war, dann, dass sie aus ihren Chancen nicht mehr Punkte machten. Die Scorpions griffen den Braunschweigern mit einigen unnötigen, teils empfindlichen, Raumstrafen eigentlich eifrig unter die Arme. Aber zu viele kleine Fehler, auf beiden Seiten, summierten sich lediglich zum 7:3-Halbzeitstand auf.
Das änderte sich im dritten Viertel umgehend. Zunächst legten die Gäste nach, gingen 10:7 in Führung. Einen Kick-off-Return und einen Trickspielzug später, Runningback Austin Scott passte überraschend über 40 Yards auf Christian Bollmann, machten die Lions den Touchdown zum 14:10. Und das elektrisierte die Fans und das wiederum die Spieler. Die Verteidigung hielt die Scorpions auf, und eine beeindruckende Serie von Läufen brachte die Braunschweiger noch im dritten Viertel mit 21:10 in Front.
Die Weichen für den Sieg waren gestellt, auch wenn die Scorpions sich dagegenstemmten. Durch den starken Runningback Patrick Scott kamen sie auf 16:21 heran, doch die Lions waren einfach besser. Erneut feierte Schridde, nach Zehn-Yard-Pass von Friese, in der Endzone. Diesmal aber den 28:16-Endstand, der von den Spielern und Fans ausgelassen bejubelt wurde.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.