Anzeige

Lions-Angriff ohne Biss: Das Zittern geht weiter

Braunschweigs Footballer unterliegen Baltic Hurricanes in Kiel mit 3:13

Von Daniel Beutler, 09.08.2009

Kiel. Die Braunschweig Lions verloren gestern in Kiel mit 3:13. Gegen die Baltic Hurricanes zeigte die Verteidigung zwar eine gute Leistung, aber der Angriff war zu keinem Zeitpunkt gefährlich. Somit müssen die Lions weiter um die Play-off-Teilnahme bangen.

Die erste Spannung des Spiel kam erst Mitte des zweiten Quarters auf. Lange Zeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Dann aber ein Fehler der Lions beim Punt und Kiel trennten plötzlich nur
30 Yards vom ersten Touchdown des Abends. Als es nur noch neun Yards waren, spielte die Lions-Verteidigung richtig stark auf und so sprang nur die 3:0-Führung für die Gastgeber heraus. Kicker Florian Dannehl erzielte sie aus
15 Yards per Fieldgoal.
Kurz vor der Halbzeit kam dann der Lions-Angriff, der zuvor kaum gute Ansätze zeigte, etwas in Fahrt. Einmal, es sollte das einzige Mal im ganzen Spiel bleiben, kamen die Braunschweiger nah an die Kieler Endzone. Aber mehrere Strafen nahmen ihnen alle Chancen auf einen Touchdown. Dank des überragenden 50-Yards-Fieldgoals von Kicker Tobias Goebel ging es immerhin mit 3:3 in die Pause.
Nach der Halbzeit kamen die Gäste aus Braunschweig gar nicht ins Spiel. Zuerst im Angriffsrecht, mussten sie sich nach nur einer Minute von diesem wieder trennen. Kiel hingegen erreichte nach sieben Minuten am Ball die Lions-Endzone. Runningback Simon Sommerfeld trug das Leder-Ei über zwei Yards zum 10:3 für die Hurricanes. Als die Lions darauf wieder am Ball waren, warf nach ungefähr einer Minute Zimmermann seine erste Interception des Abends. Kiel wusste seine Chance aber nicht zu nutzen. Wieder am Ball, zeichnete sich Besserung im Lions-Angriff ab. Doch die zweite Interception ließ die Hoffnungen schwinden. Aber wieder gelangen den Hurricanes keine Punkte.
Bei etwas mehr als zwei verbleibenden Minuten übernahm Lions-Quarterback Pepijn Mendoca das Ruder im Angriff. Er spielte zwar besser als Zimmermann, konnte aber auch nicht für Punkte sorgen. Kiel schon. Nach einem sehenswerten Punt-Return von Brandon Langston reichte ein 15-Yard-Fieldgoal von Dannehl zum 13:3-Endstand.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.