Anzeige

Landesligist HG Elm präsentiert Nils Kühne als ersten Neuzugang

Neuzugang Nils Kühne mit Co-Trainer Oliver Sievert, Trainer Rene Libbe und Betreuer Günter Libbe. Foto: oh

Handball: In der neuen Saison ist die HSG Schöningen Geschichte.

Schöningen, 11.07.2017.  

An diesen Vereinsnamen muss man sich künftig gewöhnen: In der Handball-Landesliga geht in der neuen Spielzeit die HG Elm an den Start. Die HSG Schöningen ist damit Geschichte.

Am 1. Juli wurde die Handball-Spielgemeinschaft von der HG Elm abgelöst. Nachdem sich bereits in der Jugend der TSV Schöppenstedt (Regionsliga Ost) und die HSG erfolgreich zur JSG Elm zusammengeschlossen hatten, zogen nun die Herren ebenfalls nach.

„Zukünftig wird auch Spielern des TSV Schöppenstedt die sportliche Perspektive eröffnet, in der Landesliga-Truppe an den Start zu gehen“, erklärt Fred Gronde, der bis zum 30. Juni die sportliche Leitung bei der HSG Schöningen innehatte.
Die neue HG präsentierte auch direkt den ersten Neuzugang: Nach einer Spielzeit beim VfB Fallersleben kehrt Rückraumspieler Nils Kühne nach Schöningen zurück und verstärkt den Landesligisten.

Bei den Schöningern rechnet man mit einer schwierigen Saison. „Wir müssen zusehen, dass wir die neue HG vernünftig aufstellen“, sagt Rene Libbe, der Coach der HSG Schöningen war und künftig auch die HG Elm trainiert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.