Anzeige

Kräftiges Doppelpack aus Elmshorn

Durrell Givens (Mitte, beim Tackle) bekommt neue Mitspieler in der Defensive. Foto: Reißner

Football: Die Lions haben weitere Neuzugänge für die Operation Titelverteidigung vorgestellt.

Von Christoph Matthies, 04.04.2016.

Braunschweig. Früh haben die Lions-Footballer signalisiert, dass sie auf den US-Positionen auf Kontinuität setzen. Bis auf Casey Therriault bleiben die amerikanischen Leistungsträger an Bord. Neuzugänge gibt es beim Deutschen Rekordmeister natürlich trotzdem zu vermelden.

An der „Schutzmauer“ für Quarterback Grant Enders wird sich in der kommenden Saison Marco Schulte (1,98 Meter, 130 Kilo) beteiligen, der zuletzt für die Oldenburg Outlaws auflief, ehe er aus beruflichen Gründen eine einjährige Pause einlegte. In der Offensive Line nimmt er die Rolle des Right Tackle ein. Als Punter hat Schulte an seinen vorherigen Stationen außerdem ein gutes Füßchen bewiesen.

Verstärkung bekommt Schulte von Dennis Kenzler (1,98 Meter, 124 Kilo), der auf fast allen Positionen der O-Line und in der Defensive-Line eingesetzt werden kann. Der Elmshorner spielte zuletzt für das Team seiner Heimatstadt, die Fighting Pirates, Absteiger aus der GFL2. Aus Elmshorn wechselt auch Jan Meininghaus (1,85 Meter, 100 Kilo) an die Oker, der als Linebacker hinter der vordersten Abwehrreihe ackern wird. Der Bürokaufmann hatte auch ein Angebot aus Kiel vorliegen, entschied sich aber für die Braunschweiger.

Für die Verteidigung hat der amtierende Deutsche Meister außerdem den gebürtigen Braunschweiger Marco Köhler verpflichtet. Der 1,89-Meter-Mann wirft 140 Kilo in die Waagschale, um als Teil der Defensive Line die gegnerischen Quarterbacks zu stoppen. Zuletzt machte der Zeitsoldat den Gegnern der Tollense Sharks in der Regionalliga Ost das Leben schwer.

Auch Lars Steffen soll in der Ende April beginnenden Saison dafür sorgen, dass die GFL-Konkurrenz zu möglichst wenigen Punkten kommt. Der Düsseldorfer soll als Passverteidiger eingesetzt werden. Als Safety der Panther gelangen ihm in der abgelaufenen Saison 65 Tackles und drei Ballgewinne, von denen er einen direkt in einen Touchdown ummünzen konnte.

Aus den Niederlanden wechselt O-Line-Spieler Tonny Walvis zu den Lions. Der 20-jährige Jugend-Nationalspieler trifft in Braunschweig auf seine Landsmänner Chris Smith und Tom van Duijn.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.