Anzeige

Knapper Heimsieg für die Handballfreunde

HF Helmstedt-Büddenstedt. Foto: regios24/Joachim Mottl

Oberliga: Team von Trainer Staat erzielt 26:25-Erfolg gegen das Schlusslicht Barsinghausen.

Helmstedt, 22.03.2017.

Es bleibt dabei: In den Heimspielen verbucht Handball-Oberligist HF Helmstedt-Büddenstedt seit Jahresbeginn ausnahmslos Siege. Auch im sechsten Spiel in Folge gab es einen doppelten Punkterfolg, dieses Mal gegen Schlusslicht HV Barsinghausen. Allerdings wurden die Helmstedter ihrer Favoritenrolle beim 26:25 (12:14) nur mit viel Glück gerecht.

„Da kam der Tabellenletzte und die Erwartungshaltung an uns war enorm hoch. Wir konnten nur verlieren“, sagte anschließend Helmstedts Trainer Tristan Staat. Seine Mannschaft hatte mit den befreit aufspielenden Gästen vom Deister mehr Mühe als erwartet. Die mit Geduld auf ihre Chancen wartenden Barsinghäuser führten nach dem ersten Angriff in Halbzeit zwei bereits mit 15:12, ehe sich die Hausherren zu einem Kraftakt aufrappelten.

Die Helmstedter, ohne Torjäger Andy Ost (Arbeit) angetreten, benötigten zunächst einen Doppelschlag von Christian Lopez, um nach 41 Minuten auszugleichen (17:17). Das Führungswechsel-Spielchen ging weiter bis zum 21:21 (50.).

Als großes Plus für die Helmstedter entpuppte sich die Ausgeglichenheit der Mannschaft. „Wir waren von allen Positionen und durch jeden Spieler torgefährlich“, sagte Staat. Ost nicht da, Roman Bruchno nach fiebriger Woche noch geschwächt, dazu Christoph Frank mit Wurfpech – also richtete es am Ende neben Marius Herda und Lopez auch Florian Bethge, dessen Treffer zum 26:23 (58.) scheinbar die Entscheidung bedeutete. Doch diese Rechnung machten die Helmstedter ohne ihre Gäste, die binnen einer Minute zum 25:26 verkürzten und sich noch den letzten Ballbesitz erarbeiteten. Marius Herda war jedoch hellwach, verteidigte in den Schlusssekunden clever und verhinderte den möglichen Ausgleichstreffer des Schlusslichts.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.