Anzeige

Justin Eilers muss sich jetzt entscheiden

Fußball: Eintracht sucht noch zwei Torhüter.

Von Elmar von Cramon, 20.05.2009

Braunschweig. Mit Damir Vrancic (Borussia Dortmund II) unterschrieb am Montag der zweite Neuzugang für die kommende Spielzeit einen Vertrag beim Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig.

„Wir hatten Damir bereits in der vorherigen Spielzeit auf dem Zettel und freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat“, erklärt Torsten Lieberknecht. Der zentrale Mittelfeldspieler soll vor allem bei Standardsituationen für Gefahr sorgen und seine gute Trefferquote (sieben Saison-Tore) auch bei Eintracht bestätigen.
Gesucht werden nun noch zwei Feldspieler und zwei Torhüter: „Nach dem verpassten Aufstieg von Greuther Fürth müssen wir leider damit rechnen, Jasmin Fejzic nicht in Braunschweig behalten zu können“, sagt Trainer Lieberknecht.
Auch Nico Lauenstein und Dominik Scheil erhalten keine neuen Verträge. Ein neues Angebot liegt dagegen Justin Eilers vor: „Er muss sich jetzt entscheiden, ob er bleiben möchte“, stellt Lieberknecht klar. Abgeben würde der 35-Jährige gerne Riley O’Neill: „Er war zu oft verletzt, um uns zu zeigen, was in ihm steckt. Findet er einen Klub, legen wir ihm keine Steine in den Weg“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.