Anzeige

Jana Süß hofft auf guten Platz

Braunschweiger Radsport-Trilogie: Am Sonntag findet der Klassiker „Rund um den Elm“ statt

Braunschweig (hei). 15.07.2009

Mit dem Nachtrennen „Rund um das Theater“ beginnt am Sonnabend von 19 Uhr an die vom RSV 1923 veranstaltete Braunschweiger Radsport-Trilogie.

Das Nachtrennen „Rund um das Theater“ beginnt am Sonnabend um 19 Uhr mit einem Ausscheidungsfahren, danach folgen die Eliteklasse der Frauen (19.45 Uhr) sowie der Männer (21 Uhr).
Am Sonntag findet dann zum 96. Mal der Klassiker „Rund um den Elm“ statt. Um 8 Uhr erfolgt der Start für ein Jedermann-Rennen über 61 Kilometer. Anmeldungen unter www.radsport-trilogie.de oder bis eine Stunde vor dem Start.
Der Höhepunkt ist auch dieses Jahr wieder ein Bundesligarennen der Elite-Frauen und der Juniorinnen, das um 11 Uhr auf der Hezogin-Elisabeth-Straße gestartet wird. Bei den 103 Kilometern müssen die Radamazonen dreimal den Amplebener Berg bezwingen. Alle acht Bundesligateams der Frauen und die acht Mannschaften der Juniorinnen haben für diesen Radsportklassiker gemeldet.
Als Lokalmatadorin wird Jana Süß vom RSV 23 versuchen, einen guten Platz zu belegen. Die Braunschweigerin trifft dabei aber auf starke Konkurrenz. Zum Profi-Frauenteam „Equipe Nürnberger“, das als hoher Favorit ins Rennen geht, gehören Bianca Purath und Eva Lutz, die beide schon erfolgreich an „Rund um den Elm“ teilgenommen haben. Ebenfalls zu den Favoritinnen gehören die international erfolgreichen Fahrerinnen Amber Neben (USA) und Suzanne De Goede (Niederlande).
Während die Fahrer und Fahrerinnen im Elm unterwegs sind, finden auch Rennen „Rund um den Prinzenpark“ statt. Bereits um 8.05 Uhr werden die Junioren U19 auf die 46 Kilometer lange Reise geschickt, um 11.05 Uhr startet die U17 über 30 Kilometer. Die Männer der A-, B- und C-Klasse nehmen um 12 Uhr den Kampf um den Sieg über 70 Kilometer auf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.