Anzeige

Hueske-Böcher feiert überraschendes Comeback

Britta Hueske-Böcher. Foto: SH

Basketball: Im Allstar-Game der BBL siegen erneut die Importspieler.

Von Christoph Matthies, 13.01.2015.

Braunschweig. Alles beim Alten beim Allstar-Day der Basketball-Bundesliga: Das „Team International“ gewann am Sonnabend mit 110:101 gegen die besten Deutschen, die nach ihrer siebten Niederlage immer noch auf ihren ersten Sieg warten. Als Wertvollster Spieler (MVP) wurde Bambergs Brad Wanamaker (16 Punkte) ausgezeichnet.

Den Wettstreit um den spektakulärsten Dunking entschied Ulms US-Amerikaner Will Clyburn für sich, beim Dreierwettbewerb hielt Bayreuths David Brembly, erst 21 Jahre alt, die Konkurrenz auf Distanz. Im Duell der besten Nachwuchskräfte der NBBL konnte der Norden einen 67:63-Sieg gegen das Süd-Team bejubeln. Braunschweigs Forward-Talent Lars Lagerpusch gelangen dabei zwei Punkte.

Wie üblich kamen beim Bestentreffen der BBL auch die Maskottchen der Liga zusammen. Braunschweig, in den letzten Jahren mit dem Phantom vertreten, stellte diesmal kein Maskottchen. „Der Löwe ist schon geboren, muss aber noch von der Intensivstation kommen“, erklärt Norbert Rüscher, Geschäftsführer des Braunschweiger Bundesligisten, dass man das Maskottchen keineswegs vergessen habe. „Wir arbeiten daran, sind da aber auch auf Dritte angewiesen.“ Braunschweigs Korbjäger wurden schon einmal von einer Raubkatze angefeuert: Von 2003 bis 2006 fauchte „Herr Löwenherz“ am Spielfeldrand.

Löwen, Eintracht und SG

Den drei Braunschweiger Teams steht nun ein spannendes Wochenende bevor. Die Löwen wollen am Sonntag (15 Uhr, VW-Halle) ihre Miniserie von zwei Siegen in Folge ausbauen. Gegner im Derby sind die Baskets Oldenburg, die mit Trainer Sebastian Machowski an die Oker reisen.

Auswärts antreten müssen die Zweitliga-Damen der Eintracht, die am Sonntag (17.30 Uhr) in Grünberg ihren vierten Sieg in Folge erringen wollen. Am vergangenen Wochenende konnten die Blau-Gelben mit dem 75:53 in Zehlendorf nicht nur einen gelungenen Start in die Rückrunde, sondern auch das überraschende Comeback von Aufbau-Ass Britta Hueske-Böcher feiern.

ProB-Ligist SG Braunschweig möchte am Sonnabend (19 Uhr) bei Rist Wedel die 73:75-Pleite in Dresden vergessen machen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.