Anzeige

Highlight in Helmstedt: Länderspiel der U18

Vorfreude: Alle Beteiligten sehen dem Länderspiel am Ostermontag entgegen. Foto: oh

Fußball: Deutsche Nationalmannschaft trifft Ostermontag im Maschstadion auf den Nachwuchs aus Österreich.

Helmstedt, 07.04.2017.

Ostern – das wird in diesem Jahr in Helmstedt auch sportlich ein echtes Fest. Schließlich steht einer der fußballerischen Höhepunkte des Jahres im Kreis am Ostermontag an: Die deutsche U18-Nationalmannschaft bittet den österreichischen Nachwuchs zum Länderspiel, Anstoß ist um 17 Uhr.

„Hoffentlich werden wir dann tolles Wetter haben“, wünscht sich NFV-Kreis-Vorsitzender Werner Denneberg. Denn das ist wohl noch die einzige Komponente, die zu einem richtig denkwürdigen Fußballtag im Helmstedter Maschstadion fehlt. Die Hotels der Mannschaften sind nämlich bereits gebucht, das Sicherheitskonzept steht und der Kartenvorverkauf läuft. Oder mit anderen Worten: Helmstedt ist bestens gerüstet für das anstehende Sportevent.

Wobei – einen Faktor gibt es auch noch, den sich zumindest die handelnden Personen des NFV-Kreises wünschen: eine volle Hütte und richtig gute Stimmung. „Wenn wir 2000 Zuschauer hätten, wäre das schon richtig gut“, meint der Spielausschussvorsitzende Detlef Voges. Und das dürfte sogar so eintreffen: Die Kartenpreise sind vom DFB niedrig veranschlagt „und die Nachfrage zieht schon richtig gut an“, wie der stellvertretende NFV-Vorsitzende Karsten Bock erläutert. Sitzplätze kosten fünf Euro, Stehplätze drei Euro. Dazu sind für Vereine und Schulen Sammelbestellungen ab vier Karten möglich, wobei der Preis dann bei nur einem Euro pro Ticket liegt.

Damit die künftigen Boatengs, Neuers und Özils der Nation – schließlich handelt es sich bei der U18 bereits um lizenzierte Jungprofis – ihre Visitenkarte in Helmstedt abgeben, hat der NFV-Kreis schon lange im Hintergrund gearbeitet: Vor drei Jahren mit einer Bewerbung der Standorte Maschstadion Helmstedt und Elmstadion Schöningen als Austragungsort. Dann platzierte Denneberg geschickt beim DFB die Information, dass der NFV-Kreis Helmstedt in 2016 sein 75-jähriges Bestehen feiert. Und im vergangenen Oktober kam die frohe Botschaft: Helmstedt bekommt sein etwas „verspätetes Geburtstagsgeschenk“, sagt der NFV-Vorsitzende.

„Ich freue mich für die ganze Stadt Helmstedt. Hier lebt der Fußball“, meint Bürgermeister Wittich Schobert dazu, dass der NFV-Kreis ein derart großes Ereignis in die Kreisstadt holen konnte. Im Zuge dessen kann Schobert auch direkt verkünden: „Der TSV Germania Helmstedt wird zum Länderspiel wieder Hausherr sein.“ Das sei zumindest das Ergebnis aus Gesprächen zwischen der Stadt und dem Verein über einen entsprechenden Pachtvertrag. Selbst dieses Detail stimmt also, wenn das Helmstedter Maschstadion am Ostermontag zur ganz großen Fußballbühne wird.

Der reguläre Kartenvorverkauf findet beim Helmstedter Sonntag statt, Holzberg 31, 38350 Helmstedt, Telefon: (0 53 51) 54 45 50, info@helmtedter-sonntag.de.
Jugendsammelbestellungen sind an Hubert Wunsch zu richten: wunsch@nfv-helmstedt.de. Weitere Informationen sowie das Formular für Sammelbestellungen gibt es unter www.nfv.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.