Anzeige

Heimauftakt in Bestbesetzung

ProB-Basketball: Am Donnerstag (19.30 Uhr) geht es für die SUM Baskets wieder um Ligapunkte.

Von Christoph Matthies, 21.09.2011

Braunschweig. Am Donnerstagabend (19.30 Uhr) starten die SUM Baskets mit einem Heimspiel in der Sporthalle Alte Waage in die ProB-Saison. Gegner ist der Aufsteiger BG Dorsten.

Nur ungern erinnert sich Baskets-Trainer Liviu Calin an den Beginn der vergangenen Saison. Sechs Niederlagen in Folge mussten seine Zweitliga-Basketballer in eigener Halle verkraften, ehe die Baskets-Fans am 9. Januar 2011 endlich den ersten Heimsieg bejubeln durften. Klar, dass die Braunschweiger in diesem Jahr gleich mit einem Heimerfolg gegen Regionalliga-Aufsteiger Dorsten in die Saison starten wollen.
Trotz einer zufriedenstellenden Vorbereitung und vielen siegreichen Testspielen gegen zumeist unterklassige Gegner sieht Calin seine Mannschaft beim Saisonauftakt nicht in der eindeutigen Favoritenrolle. „Dorsten hat zwei Amerikaner, einige Spieler mit viel Erfahrung und in Deon McDuffie einen sehr talentierten deutschen Aufbauspieler“, hat der Coach der Braunschweiger viel Respekt vor dem Liganeuling aus Nordrhein-Westfalen. Calin hofft, dass seine Mannschaft am Donnerstag in Bestbesetzung antreten kann, nachdem Center Frank Theis nach seiner Schulterverletzung zuletzt wieder mittrainieren konnte. „Unser Physiotherapeut hat bereits sein Okay gegeben, jetzt müssen nur noch die Teamärzte zustimmen“, geht der Cheftrainer von einem Einsatz seines Führungsspielers aus.
Wie schon in den Jahren zuvor gehen die Baskets mit einem sehr jungen Kader an den Start. Mit Center Daniel Theis und Aufbauspieler Dennis Schröder verfügt die Mannschaft über zwei Riesentalente, die nach tollen Leistungen bei den U20- und U18-Europameisterschaften nun auch Deutschlands dritthöchster Spielklasse endgültig ihren Stempel aufdrücken wollen. Ein Schlüsselspieler könnte außerdem der erst 20-jährige Kubaner Howard Sant-Roos werden, der eine tolle Vorbereitung spielte.
„Die Liga ist sehr gefährlich, es kann alles passieren. Mein Wunsch wäre es, unter den ersten sechs Teams zu landen“, formuliert Coach Calin seine Zielsetzung. Die Plätze eins bis acht würden zur Teilnahme an den Aufstiegs-Playoffs berechtigen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.