Anzeige

Heckenbach ist zurück

Football: Lions treffen am Sonnabend ab 19 Uhr auf die Kölner Falcons

Von Daniel Beutler

Braunschweig. Passempfänger Jörg Heckenbach feiert nach langer Verletzungspause sein Comeback. Im Heimspiel der Braunschweig Lions am Sonnabend gegen das Schlusslicht der GFL-Gruppe Nord will der Wide Receiver für Punkte sorgen.

Nachdem sich Heckenbach im Hinrundenspiel gegen die Dresden Monarchs am 3. Mai eine Schultereckgelenksprengung zugezogen hatte, steht nach 13 Wochen der Einsatz des 33-Jährigen zu 95 Prozent fest. „Sollte nichts dazwischen kommen, wird er sich gegen Köln mit Oliver Krahn abwechseln“, erklärt Lions-Headcoach Javier Cook. „Es zwickt zwar noch ein wenig, aber im Großen und Ganzen bin ich voll einsatzfähig. Das war meine schlimmste Verletzung in 20 Jahren Football. Wenn ich auf dem Feld stehe, kann ich aber die Gedanken daran ausblenden.“ Heckenbach ist sicher, dass er zu alter Stärke zurückfindet.
Ebenfalls rotiert wird auf der Position der Runningbacks. Dort sollen sich Jabari Johnson und Michael Andrew abwechseln. Johnson, der sich in seiner Kolumne auf der Lions-Homepage als „Blitz“ bezeichnet, will zusammen mit Andrew, den er als „Donner“ beschreibt, förmlich ein Gewitter über die Falcons hereinbrechen lassen. Gemeint ist damit die ständige Rotation von einem wendigen, schnellen Spieler (Johnson) und einem kraftvollen Spielertyp (Andrew), der in der Lage ist, einfach über seine Gegner hinwegzulaufen.
Dieser Mix soll den Gastgebern helfen, das Spiel am Boden zu dominieren und die Tabellenführung in der Nordgruppe zu wahren. Die Lufthoheit hatten die „Löwen“ im Hinspiel gegen die Falcons mit acht Touchdowns nach Pässen schon mal eindrucksvoll erobert.
Aktuell beträgt der Vorsprung auf die Kieler Hurricanes, die zeitgleich die Hamburg Blue Devils empfangen, lediglich einen Punkt. Bei vier verbleibenden Partien bis zu den Play-offs zeichnet sich also ein Zweikampf um den Titel des Nordmeisters ab. Die Qualifikation für die Endrunde haben die Lions so gut wie sicher, und es gilt, sich mit Platz eins das Heimrecht in den Play-offs zu sichern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.