Anzeige

Gute Leistung von Brandon

Basketball-Bundesliga: Phantoms spielen Freitag gegen Paderborn.

Von Sebastian Walther, 30.09.2009.

Braunschweig. Am Freitag um 19 Uhr empfängt Basketball-Erstligist New Yorker Phantoms in der VW-Halle Liga-Konkurrenten Paderborn zum vorletzten Testspiel. Dann wird auch der kurzfristig nachverpflichtete Brandon Thomas auflaufen.

In Den Bosch präsentierten sich die Phantoms erstmalig in vollständiger Besetzung. Mit zwei knappen Siegen im Mini-Turnier kehrte Sebastian Machowski zurück. Im Gepäck die Erkenntnis, dass mit dem 1,98 Meter großen US-Amerikaner ein ernstzunehmender Allen-Ersatz verpflichtet wurde. „Brandon hat 15 sowie 17 Punkte erzielt und gute Leistungen gezeigt“, lobt Machowski. Auch Heiko Schaffartzik gab sein Debüt für die Phantoms und ging prompt als Top-Scorer aus der zweiten Partie hervor. „Wir haben gegen sehr starke holländische Teams gespielt“, meint der Trainer, der Freitag „zur Generalprobe für die Bundesliga“ bittet.
Um 19 Uhr empfängt sein Team Paderborn, zwei Tage später geht es auswärts gegen den MBC. „Wir haben bewusst zwei Bundesligisten im Rhythmus von drei Tagen gewählt, wie es uns auch zum Saisonstart erwartet. Hier können wir noch ein letztes Mal Dinge ändern, eine Art Fein-tuning. Insbesondere mit dem Spiel gegen Paderborn wollen wir den Fans schmackhaft machen, uns zum Auftakt gegen Düsseldorf zahlreich zu unterstützen.“
Publikumsliebling John Allen wird nach seiner Fußverletzung vorerst am Spielfeldrand sitzen, er startete gerade mit dem Muskeltraining. Der Vertrag von Ersatzmann Brandon Thomas ist auf zwei Monate begrenzt, dann wird bei den Phantoms mit der Rückkehr von Allen gerechnet. Unabhängig davon wollte Machowski eine Verlängerung mit Thomas aber nicht ausschließen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.