Anzeige

Gute Bedingungen in Bad Lauterberg

Fußball: Eintracht testet Donnerstag in Goslar.

Von Elmar von Cramon, 30.06.2010.

Braunschweig. Seit Montag bereiten sich die Drittligafußballer von Eintracht in Bad Lauterberg auf die kommende Spielzeit vor. Während des Trainingslagers wird die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht am Donnerstag um 18 Uhr beim Oberligisten Goslar 08 antreten.

Der Eintracht-Coach zeigte sich nach der Ankunft im Harz sehr zufrieden mit den Bedingungen, die auf den Trainingsplätzen herrschen und die für sein Team in fünf Minuten per Bus erreichbar sind. Zu schaffen macht den Blau-Gelben allerdings die Hitze, das Training wurde am Montag nach hinten verlegt: „Gebracht hat es allerdings nicht viel“, erklärt Lieberknecht, der die richtige Dosierung der Einheiten vornehmen, gleichzeitig aber den Temperaturen jenseits der 30 Grad Tribut zollen muss.
Die eine oder andere Einheit findet deshalb in den nahegelegenen Wäldern statt: „Wir haben allerdings noch drei Wochen Zeit und müssen uns deshalb keine Sorgen um die Erarbeitung der Grundlagen machen.“
Wieder mit dabei sind Mirko Boland und Oliver Kragl, die ihre Verletzungen auskuriert haben. Kurzfristig pausieren müssen Julius Reinhardt (Schwellung am Fuß) und Marco Calamita (muskuläre Probleme). Lieberknecht hofft aber, dass beide Akteure beim morgigen Testspiel wieder mitwirken können. Fehlen wird Dominick Kumbela, der sich in Paderborn wegen seiner Verwicklung in eine Schlägerei vor Gericht verantworten muss: „Er zieht gut mit, dennoch müssen wir die Verhandlung abwarten und uns vom Ausgang überraschen lassen“, sagt der Ex-Profi.
Unterdessen wurde das Pokal-Erstrundenmatch um den DFB-Pokal gegen Greuther Fürth genau terminiert. Eintracht tritt am 14. August (Sonnabend) um 19.30 Uhr im Eintracht-Stadion zum Vergleich mit dem fränkischen Zweitligisten an.
Der Verein gab außerdem bekannt, dass für die Partie gegen Schalke 04 am übernächsten Freitag bereits 4500 Tickets im Vorverkauf abgesetzt worden sind.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.