Anzeige

Generalprobe gegen den FC Watford

Einer der Aktivposten bei Eintracht Braunschweig: Mirko Boland. Foto: Susanne Hübner

2. Fußball-Bundesliga: Mads Hvilsom wechselt zu Eintracht – Schwedischer Innenverteidiger Joseph Baffo im Gespräch.

Von Elmar von Cramon, 14.07.2015.

Braunschweig. Zur Generalprobe vor dem Saisonstart gegen den SV Sandhausen (26. Juli) erwartet Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig am Freitag um 18.30 Uhr im Stadion den FC Watford.

Zu Wochenbeginn hatten sich die Blau-Gelben in einem weiteren Testspiel schadlos gehalten und gegen den Regionalliga-Neuling SV Drochtersen/Assel vor 1250 Zuschauern durch einen Treffer von Torsten Oehrl in der 17. Minute knapp mit 1:0 gewonnen.
Die Partie gegen den FC Watford dürfte für die Löwen zu einem echten Härtetest werden, da der Aufsteiger in die wohl beste Liga der Welt sich mit zahlreichen namhaften Akteuren verstärkt hat und mehr als 15 Millionen Euro an Ablösesummen investierte (siehe auch nebenstehenden Bericht).
Auch Eintracht möchte angesichts des an einigen Stellen etwas dünn besetzten Kaders noch nachlegen und dürfte zumindest im Angriff fündig geworden sein: Der Däne Mads Hvilsom wechselt nach übereinstimmenden Berichten dänischer Medien für einen mittleren sechsstelligen Betrag von Hobro IK an die Hamburger Straße und wird dort mit seinem ehemaligen Teamkollegen Emil Berggreen zusammenspielen.
Hvilsom war in der Vorsaison zweitbester Torschütze der dänischen Superliga und erzielte in 33 Partien 16 Treffer. Der 22-Jährige gilt als spielstark und kann im Angriff alle Positionen besetzen.
Mit Joseph Baffo schlägt nach Hvilsom möglicherweise noch ein weiterer Skandinavier seine Zelte in der Löwenstadt auf: Der 22-jährige Innenverteidiger vom schwedischen Erstligisten Halmstads BK soll offenbar das Interesse der Eintracht-Verantwortlichen auf sich gezogen haben. Allerdings sind mit AIK Stockholm und einigen weiteren europäischen Erstligisten noch andere Klubs an dem gebürtigen Ghanaer interessiert.
Baffo hatte sich mit der schwedischen U21-Auswahl vor Kurzem den Europameistertitel gesichert, nachdem die „Tre Kronor“ das Elfmeterschießen im Finale gegen Portugal mit 4:3 für sich entschieden hatten.
Eintracht-Testspiel gegen Drochtersen/Assel: Gikiewicz (46. Fejzic) - Correia, Decarli, Pfitzner - Boland (76. Baghdadi), Matuschyk (46. Schönfeld), Vrancic, Ofosu-Ayeh (46. Sauer) - Zuck (76. Holtmann), Oehrl (46. Düker), Khelifi.
Gewinnspiel
In der am Samstag erscheinenden Juli-Ausgabe vom Magazin inSport werden zwei VIP-Karten für Eintrachts erstes Heimspiel der neuen Saison gegen den SV Sandhausen verlost. Wer bei dieser Verlosung mitmachen möchte, muss den Gewinnspiel-Coupon aus der inSport im Hygia Fashion Store in der Neuen Straße 27 abgeben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.