Anzeige

Gemischte Bilanz für die Phantoms

Raoul Korner. Foto: Hübner
Von Christoph Matthies, 22.09.2013.

Braunschweig. Nach einem deutlichen 95:68-Erfolg gegen den polnischen Vizemeister Turow Zgorzelec am Freitag gingen die Phantoms-Basketballer beim Vorbereitungsturnier in Polen gestern als Verlierer vom Feld. Trotz einer 46:39-Halbzeitführung der Braunschweiger behielt am Ende der polnische Playoff-Teilnehmer Czarni Slupsk mit 87:79 die Oberhand.

„Das waren zwei vollkommen unterschiedliche Spiele“, analysierte Phantoms-Headcoach Raoul Korner gestern die Leistungen seiner Mannschaft. Während am Freitag der offensive Rhythmus und der Fokus in der Defensive über 40 Minuten konstant gestimmt hätten, war der Österreicher gestern vor allem mit der Verteidigung seines Teams unzufrieden, die 87 Punkte zuließ. Gut gefielen dem Trainer dagegen die ersten Einsätze des Kanadiers Aaron Doornekamp, der erst am Montag in Braunschweig eingetroffen war: „Aaron ist an beiden Enden des Spielfelds sehr aggressiv. Er muss natürlich noch seine Rolle im Team finden, dann wird er uns sehr weiterhelfen.“
Zum Turnierabschluss treffen die Phantoms heute (15.30 Uhr) auf Slask Wroclaw (Breslau).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.