Anzeige

Fußballerinnen wollen an Potsdam dranbleiben

Zsanett Jakabfi. Foto: regios24

VfL empfängt als Tabellenzweiter den SC Sand.

Wolfsburg, 17.02.2017.

Das erste Heimspiel des Jahres ist zugleich die Neuauflage des DFB-Pokal-Finals 2016: Die Bundesliga-Fußballerinnen des VfL Wolfsburg starten am Sonntag (14 Uhr, AOK-Stadion) mit der Partie gegen den SC Sand in die Rückrunde – und wollen nachlegen.

Mit dem 2:1-Erfolg beim FF USV Jena haben die Schützlinge von Trainer Ralf Kellermann den amtierenden deutschen Meister FC Bayern München in der Tabelle überholt und den zweiten Platz erobert. Und diesen wollen die Grün-Weißen nun behaupten und zugleich den Kontakt zu Spitzenreiter 1. FFC Turbine Potsdam nicht abreißen lassen.

Allerdings haben die Wolfsburgerinnen den Sieg in Jena auch teuer bezahlt: Zsanett Jakabfi, die bereits in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt worden war, hat sich eine „komplexe hintere Kniegelenksverletzung“ zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Sechs Wochen Trainingspause muss Nationalspielerin Lena Goeßling einlegen, die aufgrund eines Knochenödems am Fußgelenk operiert werden musste.

Sie werden fehlen gegen den SC Sand, der den „Wölfinnen“ zum Saisonauftakt ein torloses Remis abgetrotzt hatte. Ein Wiedersehen mit Sands Erfolgstrainer Colin Bell wird es indes überraschend nicht mehr geben: Der Engländer, der nach der 1:2-Niederlage im Pokalfinale gegen den VfL erst einen Dreijahresvertrag beim SC unterschrieben hatte, nutzte kurz vor dem Rückrundenstart eine Ausstiegsklausel im Vertrag und wurde kurzfristig Nationaltrainer in Irland. Als Interimstrainerin beim SC Sand fungiert Claudia von Lanken, die als Geschäftsstellenleiterin selbst in die Trainersuche eingebunden ist.

Im DFB-Pokal stehen die „Wölfinnen“ im Viertelfinale vor einer hohen Hürde – Sänger Mark Foster war aus VfL-Sicht wahrlich keine Glücksfee bei der Auslosung. Denn die Wolfsburgerinnen müssen am 15. März beim FC Bayern München antreten – „das ist sicher eine Paarung, die wir uns eher fürs Finale ausgemalt hätten“, sagte VfL-Coach Ralf Kellermann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.