Anzeige

Fußball: Eintrachts U23 aufgestiegen

Von Robin Koppelmann, 15.05.2013

Braunschweig. Eintrachts U23-Fußballer sind seit dem vergangenen Sonntag auch rechnerisch in die Regionalliga Nord aufgestiegen.

Nachdem die „Blau-Gelben“ am Sonnabend noch eine Vorentscheidung durch die Heimniederlage gegen Hildesheim knapp verpasst hatten, profitierte das Team am Folgetag von einem Patzer ihres Konkurrenten Hansa Lüneburg. Denn der spielte gegen Lupo-Martini Wolfsburg nur 0:0 und mit elf Punkten Vorsprung und noch drei ausstehenden Spielen ist der Aufstieg von Eintracht somit vorzeitig gesichert.
Die Mannschaft von Trainer Henning Bürger kann nun beruhigt in die restlichen Spiele gehen, am Freitag geht es ebenfalls zu Hansa Lüneburg (19 Uhr). Bürger kündigte an, den Spielern Chancen zu geben, sich für die kommende Saison beweisen zu können.
Er selbst zeigt sich indes zuversichtlich, auch in der Viertklassigkeit an der Außenlinie zu stehen: „Es gibt Gespräche über eine Verlängerung des Vertrages. Sowohl der Verein als auch ich können sich dies gut vorstellen“, erklärte der Coach bereits am vergangenen Wochenende.
„Unsere U23 hat eine herausragende Saison gespielt und steigt verdient in die Regionalliga auf. Dies ist das Ergebnis unserer Nachwuchsarbeit. Nach dem Bundesligaaufstieg der Profi-Mannschaft bildet die U23 so einen perfekten Unterbau für das Team von Torsten Lieberknecht“, erklärte Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.